Preisübergabe "Dorsten lebt grün"
Bürgermeister ehrt Sieger beim Apfelsafttag der Biologischen Station

Die feierliche Preisverleihung "Dorsten lebt grün" wurde im Rahmenprogramms des Apfelsafttages der Biologischen Station in Lembeck abgehalten.
4Bilder
  • Die feierliche Preisverleihung "Dorsten lebt grün" wurde im Rahmenprogramms des Apfelsafttages der Biologischen Station in Lembeck abgehalten.
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Rund 40 Beiträge wurden seit dem Start im Mai für den neuen Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ eingereicht. Am Samstagmittag, 26. September, fand die feierliche Preisverleihung im Rahmenprogramms des Apfelsafttages in der Scheune der Biologischen Station des Kreises Recklinghausen in Lembeck statt.

Dieser jährlich stattfindende Aktionstag ist ein Angebot der Biostation, Äpfel aus dem gesamten Stadtgebiet nach Lembeck zu bringen, um dort mit Hilfe einer mobilen Presse dann daraus frischen, naturbelassenen Apfelsaft herstellen zu lassen. Nach dem Einsendeschluss für den Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ Mitte August hat eine Jury, besetzt mit Vertretern der Biologischen Station, der Stadtverwaltung und aus der Bürgerschaft, die Sieger aus den drei Kategorien: Vorgartenflächen, Fassadenbegrünungen oder begrünte Balkone und Dachterrassen ermittelt.

Der Wettbewerb sollte Bewusstsein schaffen für das Themenfeld Grün im Eigenheim. Gärten und Vorgärten, Dachbegrünungen, selbst Balkonbepflanzungen sind ein großer und wichtiger Bestandteil des gesamtstädtischen Grüns. Der Wettbewerb weist dabei einerseits auf den Erhalt der biologischen Vielfalt hin, andererseits hebt er den Einfluss kleiner Flächen auf das vor Ort herrschende Mikroklima hervor, insbesondere in den heißen Sommermonaten. Auch das polarisierende Thema der immer häufiger anzutreffenden Schottervorgärten wurde dabei aufgegriffen. Bürgermeister Tobias Stockhoff übergab zusammen mit Sebastian Cornelius, dem Klimaschutzmanager der Stadt Dorsten die Preise an die Gewinner. Dies sind:

1. Platz (jeweils 100 Euro): zur Verfügung gestellt durch den vom „Verkehrsverein für Dorsten und Herrlichkeit e.V.“

  • 1. Platz Vorgärten: Ursula u. Maria Helene Baackmann
  • 1. Platz Fassaden: Elisabeth Vogt-Hense u. Klaus Hense
  • 1. Platz Balkone & Dachterrassen: Antoinette Wagenknecht

2. Platz (jeweils 75,00 €) z.V. gestellt durch „Eckard Vornbrock Garten- und Landschaftsbau“

  • 2. Platz Vorgärten: Christina Roemer
  • 2. Platz Fassaden: Gabriele u. Johannes Hoppius
  • 2. Platz Balkone & Dachterrassen: Christel u. Werner Schott


3. Platz (Sachpreise - Gutschein/Buch/Pflanze) z.V. gestellt durch "Atlantis (Stadt Dorsten), Buddes Hof, Brokemper

  • 3. Platz Vorgärten: Christina Roemer
  • 3. Platz Fassaden: Gabriele u. Johannes Hoppius
  • 3. Platz Balkone & Dachterrassen: nicht vergeben

„Dorsten lebt Grün“ fand 2020 erstmalig statt. Das Format soll auch im Jahr 2021 fortgeführt werden und dort mit neuen Kategorien an den Start gehen, wo erneut zahlreiche ambitionierte Projekte von Dorstener Bürgerinnen und Bürgern erwartet werden. Die Fotos zu den Siegerbeiträgen sollen zeitnah über die Internetseite der Stadt Dorsten auf dorsten.de eingestellt werden.

Text und Fotos: Bludau

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen