Vortrag in der BiBi am See
Der Wolf – das faszinierende Wulfener Wappentier

Von Polen ausgehend, gibt es in Deutschland inzwischen wieder einige Wölfe.
3Bilder
  • Von Polen ausgehend, gibt es in Deutschland inzwischen wieder einige Wölfe.
  • Foto: Eckhard Schwedhelm
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Bei Römern und Germanen war er hoch angesehen, später ist er in Mitteleuropa ausgerottet worden. Von Polen ausgehend, gibt es in Deutschland inzwischen wieder einige Wölfe. Einer ist sogar in Schermbeck und Kirchhellen gesichtet worden.

Eckhard Schwedhelm beschäftigt sich seit 40 Jahren mit Wölfen und studiert deren Verhalten in Reservaten. Er will mit Vorurteilen aufräumen und zeigt in der BiBi am See eigenes Film- und Fotomaterial. „Wölfe beschützen einander, sind sorgende Eltern, verteilen im Rudel die Aufgaben. Sie haben ein komplexes Sozialverhalten, so wie wir Menschen“, sagt der Experte. Der kostenlose Vortrag, der auch für Hundehalter sehr interessant ist, beginnt in der Wulfener Bibliothek am Donnerstag 10.10 um 17 Uhr.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.