Lippetorplatz: Arbeiten vor dem Abschluss

Die Bäume sind geplanzt, das Pflaster fast fertig: So präsentierte sich der Lippetorplatz am Montag (5. Oktober). Fotos: Borgwardt
6Bilder
  • Die Bäume sind geplanzt, das Pflaster fast fertig: So präsentierte sich der Lippetorplatz am Montag (5. Oktober). Fotos: Borgwardt
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Der neu gestaltete Lippetorplatz gegenüber der Mercadenbaustelle ist beinahe fertig: Nach dem Einsetzen von Straßenbäumen und dem Verfugen der Platten sollen die Arbeiten zur Wochenmitte beendet sein.

Knapp anderthalb Jahre nach der Auftragsvergabe ist der neue Platz fast fertig gestellt: Am 2. Oktober setzten Arbeiter die Bäume ein, die zum Wochenanfang (5. Oktober) mit Rundhölzern gesichert wurden. Nach dem Einbringen von Drainagen und dem Verfugen der Gehwegplatten soll der Platz an der Ecke Ostwall / Westwall nun seiner Bestimmung übergeben werden.

Der Umbau des Lippetorplatzes kostete rund 440.000 Euro, von denen die Stadt Dorsten dank des Stadterneuerungsprogramms des Landes NRW nur etwa 88.000 Euro selbst tragen muss. Der größten Aufwand bei den Baumaßnahmen musste bei der Verfüllung der ehemaligen Unterführung betrieben werden. Anstelle der einstigen Treppenstufen nehmen nun Sitzflächen einen Teil der Platzumrandung ein. Die freigewordene Fläche soll später von der örtlichen Gastronomie genutzt werden können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen