Schermbecker Schüler erkunden Europa
Sechs Länder führen zusammen einen Schüleraustausch durch

Das Erasmusplus-Logo ziert nun den Eingangsbereich der Gesamtschule.
  • Das Erasmusplus-Logo ziert nun den Eingangsbereich der Gesamtschule.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabrina Czupiol

Schermbeck. Die Gesamtschule Schermbeck ist um ein Austauschprojekt reicher und freut sich über Auszeichnung als Erasmusplus-Schule. Insgesamt fünf Schulen aus den Niederlanden, Polen, Rumänien, Spanien und der Türkei nehmen zusammen mit der Gesamtschule am Erasmusplus-Projekt „Pupils teach pupils“ teil.

Zum Auftakt des Austauschprojektes ging es im Dezember des letzten Jahres für die Schüler des Jahrgangs 9 nach Pamplona in Spanien, wo man unter anderem. beim Stadtspaziergang und dem Kochen landestypischer Gerichte die spanische Kultur und seine internationalen Partner kennenlernen konnte. Im kommenden März werden die fünf europäischen Partnerschulen in Schermbeck willkommen geheißen. Bis zum März 2020 werden die weiteren Partnerschulen in Polen, Rumänien, in der Türkei und in den Niederlanden besucht. Koordiniert und begleitet wird dieses große Projekt von den Lehrern Rita Kersting, Jaisy Manthuruthil, Sven Merkelbach und Bianca Sadowski.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen