Abzocke mit Unterwäsche! Altes Thema neue Auflage.

Abzocke mit Unterwäsche! Altes Thema neue Auflage.
4Bilder
  • Abzocke mit Unterwäsche! Altes Thema neue Auflage.
  • hochgeladen von Manfred Kramer

Abzocke mit Unterwäsche! Altes Thema neue Auflage.

Da war ich etwas erstaunt, als ich in dieser Woche in meinem Briefkasten einen weiß grauen DIA4 großen Umschlag vorfand, der etwas weiches beinhaltete.

Außen stand zu lesen „Miriale“ und „Tono“.

Ich öffnete den Umschlag und zog eine eingepackte Boxer-Shorts mit dem Namen „Ben“, zwei Werbeblättchen mit Unterwäsche, ein Anschreiben und eine Rechnung samt Überweisungsträger heraus.

Unterwäsche habe ich noch nie über das Internet gekauft hatte.

Tono Classics „Ben“ Boxer Cotton in Größe XXL. Leute denke ich beim Betrachten der Ware, bei der Größe (XXL) und meinem kleinen Hintern passe ich da zweimal rein;-))

Interessant ist auf jedenfall, das sich auf der Rechnung meine gesamten Adressdaten befinden. Eine Kundennummer besitze ich demnach bei „Provea SA“ mit Sitz in der Schweiz auch schon. Bis gerade eben kannte ich besagtes Unternehmen nicht einmal. Im Feld „Ihre Artikel“ wird dann an Position drei auch „Ben“ aufgeführt mit 0,00 €. Der Wert der „Boxer Short Ben“ beträgt 24,90 €. Am Ende der Rechnung werden die „VERSANKOSTEN“ von 2,90 € aufgeführt.

Na herzlichen dank, denke ich, da bekommt man unaufgefordert etwas zugeschickt und soll dann auch noch die Versandkosten tragen. Nächste Lieferung 11-07-2014 mit Lieferungsnummer (1543). Was wird es dann sein? Kann mich nicht Erinnern ein Unterwäsche-Abo-Vertrag abgeschlossen zu haben, warum auch. Mir fällt in diesem Moment nur eins dazu ein - „ABZOCKE“!

Frau Googel bestätigt meinen Gedanken dann auch ganz schnell. Diese Abzocke scheint schon seit Jahren so zu laufen. „Provea SA“ beinhaltet die Marken „Miriale“ für Damen und „Tono“ für Männer.

Ich rufe bei meiner Verbraucherzentrale (VZ) an und berichte über Provea SA. Hier scheint man nicht sonderlich Überrascht zu sein. Man gibt mir zu verstehen, das ich schriftlich (in Briefform) dieser nichtgewollten Zusendung wiedersprechen solle. Noch einmal erkläre ich der Dame von der VZ, das hier nur Versandkosten von 2,90 € angefallen sind die ich überweisen muss.

Nach einer kurzen Bedenkzeit ruft die nette Dame von der VZ in den Hörer - das ist ja die reinste Abzocke - da habe ich sie total missverstanden. Nun werfe ich noch UGV in unser Gespräch hinein.

Zur Erklärung, die „Provea SA“ verkauft unbezahlte Rechnungen an die FKH GbR. Herr Werner Jentzer, ist hier der Geschäftsführer. Dieser wiederum, also die FKH GbR beauftragt das Inkassounternehmen UGV, nicht beglichene Forderungen einzutreiben. Es ist keine große Überraschung wenn ich erwähne das Werner Jentzer auch hier der Geschäftsführer ist.

Die Aufgabe von Inkassounternehmen kann ich nachvollziehen. Nur wenn Verbraucher keinen Vertrag, Auftrag oder eine Bestellung ausgelöst haben, wofür also sollen sie dann bezahlen. Wer hat schon etwas zu verschenken und fordert dann nur das Porto für das Verschenkte? Das es auch schwarze Schafe in dieser Branche zu geben scheint, lassen wir das hier einmal offen und lesen das, was uns das Internet liefert.

Nun teilt mir die nette Dame von der VZ mit, das ich eine E-Mail an die „Provea SA“ senden soll, mit der bitte um Abholung der Boxer Short „Ben“ da ich nicht bereit bin, für nicht bestellte Ware das Porto der Rücklieferung zu übernehmen.

Unternehme ich in dieser Angelegenheit nichts, folgt nach einer Woche meistens schon besagtes Inkassounternehmen UGV und dann wird es teurer. Die 14-Tagefrist, Umtausch, - oder Wiederspruchsrecht scheint es hier nicht zu geben. Natürlich müssen alle Unterlagen aufgehoben und gesichert werden.

Ich schreibe besagtes Unternehmen mit einer E-Mail an. Erkläre kurz das ich hier einen nicht bestellten „Ben“ liegen habe und nicht einsehe warum ich diesen in die Schweiz auf meine Kosten zurücksenden soll. Weiterhin möchte ich das meine gesamten „Kundendaten“(!?) sofort aus der Datenbank bei „Provea SA“ gelöscht werden sollen. In Erwartung einer Antwort sende ich die E-Mail am Mittwoch dem 28-05-2014 ab.
Am 30-05-2014 erhalte ich eine Antwort-Mail von Provea SA. Zitat:

Wir bedauern, dass Sie Ware bekommen haben, die Sie nicht wünschten.
Das Konto 65 598 xxx/x/xx werden wir kündigen und ausgleichen. Wir werden Ihre Daten für Werbezwecke sperren. Sie können die Ware behalten.
Sollten Sie noch über weitere Kundennummern verfügen, die Sie kündigen möchten, melden Sie sich bitte bei uns.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Bitte vermerken Sie bei jeder weiteren Korrespondenz, bezüglich dieser Anfrage, die oben aufgeführte Referenznummer.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kundenservice
D. Markova

Na da bin ja mal gespannt, von wem ich in absehbarer Zeit zuerst hören werde. „Provea SA“ mit neuer Lieferung oder vom „Inkassounternehmen UGV“.

Ich werde die Bitte der Verbraucherzentrale um Überlassung dieser Unterlagen in Kopieform gerne nachkommen. Anderen „Abzockopfer“ kann ich nur empfehlen, sich gegen diese Art der Abzocke zu wehren. Interessant der Artikel der Verbraucherzentrale „Neuartiges Liefersystem" aus der Schweiz“.

Weitere Artikel zum Thema;

Homepage von „Provea SA“,
http://www.mirialeandtonostore.com/ch/de/

Miriale und Tono Auswahl,
http://www.provea.com/ch/de/

Artikel der VZ > Neuartiges Liefersystem" aus der Schweiz: Verwaschenes Unterwäsche-Abo - vom 02.05.2012,
http://www.vz-nrw.de/Provea

Abzocknews - WDR Aktuelle Stunde vom 24.10.11: Abzocke mit Unterwäsche-Abo (Video),
http://www.abzocknews.de/2011/10/27/wdr-aktuelle-stunde-vom-24-10-11-abzocke-mit-unterwasche-abo-video/

Abzocknews - Unterwäsche: Unverlangt zugesandt,
http://www.abzocknews.de/tag/provea/

Unbezahlte Rechnungen verkauft Provea an die FKH GbR,
http://www.abzocktalk.de/News/Wirken-und-Umfeld-der-UGV-Inkasso-GmbH-des-Werner-Jentzer_291

Anwaltskanzlei WK-Rechtsanwälte,
http://www.wk-anwaelte.de/
http://www.wk-anwaelte.de/index.php/fkh-gbr

Samstag, 31. Mai 2014

Autor:

Manfred Kramer aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen