Zwei Jahre nach tödlichem Unfall
Bahnübergang in Wulfen für Autoverkehr gesperrt

Fotos: Bludau
5Bilder

Dorsten.  Das der Bahnübergang in Wulfen zwischen der Hervester Straße und dem Verspohlweg im Bereich des Autohauses Borgmann nach einem tödlichen Unfall im November 2018 für den Autoverkehr geschlossen werden sollte, war schon lange in der Diskussion.

Nun zwei Jahre danach laufen aktuell die Bauarbeiten an diesem Bahnübergang. Hierfür ist er voll gesperrt. Zukünftig bleibt der Übergang aber nicht für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt.Fußgänger und Radfahrer können ihn nach den Arbeiten weiterhin überqueren.  Dafür werden aktuell Sperrgitter eingebaut, die nur von Personen durchschritten werden können. (G.B.)

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen