Überraschende Wendung
Caritas stoppt Spendenaktion „Hoffnung für Maximilian“

Seit gut zwei Wochen wird Maximilian Kaluzna zusätzlich zu seiner Chemotherapie mit ONC 201 behandelt.
  • Seit gut zwei Wochen wird Maximilian Kaluzna zusätzlich zu seiner Chemotherapie mit ONC 201 behandelt.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Seit gut zwei Wochen wird Maximilian Kaluzna zusätzlich zu seiner Chemotherapie mit ONC 201 behandelt. Er verträgt das Medikament bislang sehr gut. Welchen Erfolg das Medikament aus den USA mit sich bringt, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Die Familie war überwältigt von der hohen Spendenbereitschaft. Durch die hohe Summe der Spenden (über 100.000 Euro) ist die Versorgung mit dem in Deutschland nicht zugelassenen Medikament auf lange Zeit sichergestellt, ein Medikament, für das die Krankenkassen normalerweise die immens hohen Kosten nicht übernehmen.

Überraschende Wendung

Nun gab es völlig überraschend für Max und seine Familie eine gute Nachricht, mit der keiner gerechnet hat: Die zuständige Krankenkasse hat nach intensiver Prüfung und im Rahmen einer Einzelfallentscheidung mitgeteilt, die Therapie mit ONC 201 für Maximilian zu finanzieren. „Diese unvorhersehbare Entwicklung freut uns für Max und seine Familie sehr und veranlasst uns gleichzeitig dazu, die Spendenaktion „Hoffnung für Maximilian“ einzustellen“, sagt Sabine Cremer vom Caritasverband.

Die auf dem Konto verbleibenden Spenden werden für weitere sich im Rahmen der ONC-Therapie ergebende ergänzende Therapieansätze und medizinische Versorgungsleistungen verwendet, die sich nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen befinden, die aber die Lebensqualität von Maximilian steigern und ihm eine längere Lebenserwartung geben könnten.

Familie Kaluzna bedankt sich ganz herzlich für die hohe Spendenbereitschaft und die Solidarität, die weit über die Grenzen Dorstens hinausreicht: „Dass so viele Menschen an Max gedacht haben, hat unserer ganzen Familie viel Kraft gegeben“, so die Mutter von Maximilian.

Lesen Sie dazu auch:

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen