Die Gefahr in der Grillwurst - Von Antibiotika bis Mineralölresten

Wählen Sie die Hersteller ihres Grillguts mit Bedacht aus: Viel zu oft finden sich hohe Antibiotika- und Giftstoffwerte in der Wurstpelle.
  • Wählen Sie die Hersteller ihres Grillguts mit Bedacht aus: Viel zu oft finden sich hohe Antibiotika- und Giftstoffwerte in der Wurstpelle.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von David Fröhlich

Das Wetter wird besser, der Regenvorhang öffnet sich langsam und gibt die Bühne frei für den Sommer. Für viele bedeutet der Sommer besonders eines: Grillen. Sommer ist Grillsaison. Besonders beliebt bei den deutschen Grillfans sind die Bratwürste; schnell gemacht, lecker und sättigend. Doch vorsicht: Wer denkt, er nimmt mit den Bratwürsten aus dem Supermarkt bloß Fleisch zu sich, der irrt. Antibiotika, Mineralölrückstände, Phosphate und andere Giftstoffe sind in der Grillwurst leider keine Seltenheit.

Dass den Tieren in Massenhaltung mehr als reichlich Antibiotika verabreicht wird, das nicht nur für multirestistente Keime im Fleisch, sondern auch für immer stärkere Antibiotika-Resistenzen bei den Konsumenten sorgt, ist ja schon länger kein großes Geheimnis mehr. Doch wussten Sie, dass sich sogar Mineralölrückstände in unserem Fleisch befinden?

Öko-Test: Antibiotika, Genfutter und grausame Tierhaltung

Die Internetcommunity "Utopia" berichtete über grausame Tierhaltung, Genfutter sowie über Antibiotika und diverse andere Giftstoffe in Grillwürsten. "Öko-Test" untersuchte für sie Würstchen verschiedenster Hersteller nach Herkunft und gefährlichen Inhaltsstoffen. Herausgekommen ist ein sehr aufschlussreicher und äußerst empfehlenswerter Artikel. Tipps, welche Hersteller man besser meiden sollte, gibt es ebenfalls.

Den Artikel mit dem Namen "Öko-Test Grillwürste: Antibiotika, Genfutter und grausame Tierhaltung" finden Siehier.

Und hier geht's direkt zum längeren, ausführlicherenArtikel bei Öko-Test.

Autor:

David Fröhlich aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen