Dreiste Masche - Betrüger gibt sich als Polizist aus.

Dreiste Masche - Betrüger gibt sich als Polizist aus.
  • Dreiste Masche - Betrüger gibt sich als Polizist aus.
  • hochgeladen von Manfred Kramer

Dreiste Masche - Betrüger gibt sich als Polizist aus.

Wie nun bekannt wurde, hatte ein Betrüger mit einer dreisten Masche eine Dorstener Bürgerin am Telefon um ihr Geld gebracht. Wie immer in solchen Fällen geht es um einen Gewinn der keiner ist.

Wie in diesem Fall, wo es um einen Gewinn von 24000 Euro aus einer Tombola eines ausländischen Geldinstituts geht.

Beim ersten Anruf gab sich der Betrüger als Mitarbeiter einer Frankfurter Bank aus, der im Auftrag eines ausländischen Instituts die Gewinnübergabe abwickeln sollte. Die angerufene Dorstenerin wurde aufgefordert 1400 Euro zu überweisen, damit der Gewinn ausgezahlt werden kann, was sie aber nicht tat.

Beim zweiten Anruf gab sich der Betrüger dann als Polizist aus. Kurios, die Telefonnummer der Dorstener Polizei wurde im Display der älteren Dame angezeigt. Diese Nummer hatte sie zuvor selber aus dem örtlichen Telefonbuch für den Betrüger herausgesucht.

Was kaum einer weiß, dass man Telefone so programmieren kann, dass jede Rufnummer angezeigt werden kann.

Leider hat die Dorstenerin nicht nur einen Betrag an den Betrüger überwiesen wie sich nun herausstellte.

Gerade in der Vorweihnachtszeit gehen Betrüger wieder mit allen Mitteln und Tricks auf ahnungslose Bürgerinnen und Bürger los. Ein gesunder Menschenverstand kann nützlich sein, sich vor solchen Betrügereien zu schützen. Geschädigte sollte sich an die Öffentlichkeit wenden, damit andere gewarnt sind und Betrügern so keine Chance gegeben wird.

Zum Artikel von Bianca Glöckner;

Betrüger gab sich am Telefon als Polizist aus

Autor:

Manfred Kramer aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.