Einbrecher scheitern in Dorsten

Dorsten. Einem zusätzlich angebrachten Riegel an der Innenseite der Kellertür ist es zu verdanken, dass Einbrecher im Laufe der Woche nicht in ein Haus an der Braunfelder Allee eindringen konnten.

An der Tür wurden am Mittwoch, 17. August Einbruchspuren festgestellt. Die Diebe ließen von ihrem Vorhaben ab und verließen den Tatort. Hier zeigt sich wieder, wie wichtig es ist, seine vier Wände durch technische Vorrichtungen zu schützen. Einbrecher wollen schnell in die Wohnungen und Häuser eindringen. Je länger sie dafür brauchen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie aufgeben. Wer sich zum Thema Sicherung der eigenen vier Wände beraten lassen möchte, kann einen Termin beim Kommissariat für Kriminalprävention vereinbaren, Tel.: 02361/55 33 44.

Autor:

Susann Kahl aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.