30 Jahre Pusteblume
Integratives Familienzentrum der Lebenshilfe Dorsten feiert Jubiläum

Das Familienzentrum Pusteblume an der Reiherstraße 87 auf der Hardt wurde im Oktober 1988 auf Initiative der Lebenshilfe Dorsten, damals noch unter der Trägerschaft der Stadt Dorsten, eröffnet.

1994 übernahm die Lebenshilfe Dorsten dann selber die Trägerschaft und baute eine weitere Gruppe an. Seit August 1996 beherbergt die Einrichtung 19 Kinder mit Behinderung und 45 Kinder ohne Behinderung, die in vier inklusiv geführten Gruppen betreut und gefördert werden.

Das interdisziplinär arbeitende Team unterstützt die Familien und ihre Kinder zusätzlich durch therapeutische Angebote. Daher zählen zu den pädagogisch / heilpädagogischen Kräften auch eine Ergotherapeutin und eine Motopädin zum Team. Bereits seit Beginn können Kinder außerdem durch die ambulant tätige Physiotherapiepraxis Agnes Hartling und durch die logopädische Praxis Gabriele Grütering behandelt werden.

2008 zertifizierte sich die Einrichtung zum Familienzentrum und bietet seit dieser Zeit eine Reihe von zusätzlichen Angeboten für die Familien des Kindergartens und für alle Familien des Stadtteils Dorsten Hardt offene Sprechstunden der Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche sowie die Ehe-Familien und Lebensberatung an. Unterstützt wird das Familienzentrum ebenfalls durch die Beratung des Lebenshilfecenters an der Suitbertusstraße, der Interdisziplinären Frühförderstelle, der Mobilen Jugendhilfe und vielen weiteren Kooperationspartnern.

Elternnachmittage und Abende, sowie Erwachsenenangebote ergänzen das weite Spektrum des Familienzentrums. Ebenfalls die Unterstützung zur Vermittlung von Tagespflege in Kooperation mit dem Jugendamt Dorsten zählen mit dazu.

Heute arbeiten das Familienzentrum Pusteblume mit vielen weiteren Methoden für und mit den Kindern. Dazu zählen unterstützte Kommunikation mit Symbolen und Gebärden, wie die Umsetzung von Partizipation und Teilhabe der Kinder. So hat sich die pädagogisch/heilpädagogische Arbeit stetig gewandelt und angepasst. Kinderkonferenzen gehören genauso zum Alltag wie die Vermittlung von Werten wie Empathie und Wertschätzung sowie die Vermittlung von demokratischen Grundstrukturen.

Das 30-jährige Jubiläum wird am Samstag, 25. Mai, in der Zeit von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr an und in der Pusteblume mit einem Familienfest gefeiert. Dazu hat das Team der Pusteblume ein buntes Programm auf die Beine gestellt, das sicher nicht nur den kleinen Besuchern viel Spaß bereiten wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen