Sinnvolle Kooperation
Lebenshilfe Center Dorsten vermittelt auch Seniorenassistenz

Antonius von Hebel, Kirstin Hater und Oliver Gellenbeck freuen sich über die Kooperation des Lebenshilfe Centers Dorsten und der Senorenassistenz.
  • Antonius von Hebel, Kirstin Hater und Oliver Gellenbeck freuen sich über die Kooperation des Lebenshilfe Centers Dorsten und der Senorenassistenz.
  • Foto: Olaf Hellenkamp
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Dorsten. Senioren, die noch im eigenen Zuhause wohnen, wünschen sich häufig ein wenig Unterstützung im Alltag. Da Angehörige oft in einer anderen Stadt leben und beruflich stark eingespannt sind, bietet die Seniorenassistenz Kirstin Hater eine individuelle Entlastung. Sei es bei dem lästigen Schriftverkehr mit Ämtern und Behörden, der Begleitung zu Terminen oder als Ansprechpartnerin, die den Alltag und die Freizeit organisiert oder für gemeinsame Spaziergänge und Gespräche da ist.

Ob mit Pflegegrad oder ohne, mein Angebot der professionellen Seniorenassistenz bietet Senioren eine persönliche und individuelle Unterstützung im Alltag. "Sie können meine Dienstleistungen privat oder ab Pflegegrad 1 über die Krankenkasse in Anspruch nehmen", so Hater.

Von dem Angebot ist auch die Lebenshilfe Dorsten überzeugt. "So lag es nahe, dass wir eine sinnvolle Kooperation eingehen", erklärt Antonius von Hebel den Grund der neuen Zusammenarbeit. Ab 2019 werden daher über das Lebenshilfe Center an der Suitbertusstraße 14 in der Altstadt auch Leistungen der Seniorenassistenz vermittelt – speziell für Menschen mit Einschränkungen. "Wir unterstützen seit Jahren, dass auch Menschen mit Beeinträchtigungen in ihrer eigenen Wohnung leben können", erklärt Oliver Gellenbeck vom Lebenshilfe Center. "Diese kommen langsam in die Jahre und können auf das neue Angebot zurückgreifen." Eine Alltagsbegleitung umfasst je nach Wunsch und Notwendigkeit zwischen einer und fünf Stunden pro Woche. Neben Büroarbeiten und Begleitung zu Terminen gehören auch Beratung, Entlastung der pflegenden Angehörigen oder "einfach nur" Gesellschaft zu den Aufgaben der Seniorenassistenz. Ziel dieser Angebote ist es,dass meine Kunden so lange wie möglich souverän durch den Alltag kommen", erklärt Kirstin Hater.

Ansprechpartner für Menschen mit Beeinträchtigungen, die eine Seniorenassistenz wünschen, ist das Lebenshilfe Center Dorsten, Tel.: 02362/ 201045.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen