Impfzentrum Recklinghausen wird geschlossen
Letzte Impfungen am 30. September bis 14 Uhr möglich

Endspurt im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen: Nach knapp acht Monaten Laufzeit öffnet das Impfzentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz am Donnerstag, 30. September, zum letzten Mal seine Türen.
  • Endspurt im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen: Nach knapp acht Monaten Laufzeit öffnet das Impfzentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz am Donnerstag, 30. September, zum letzten Mal seine Türen.
  • Foto: Kreis Recklinghausen
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Endspurt im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen: Nach knapp acht Monaten Laufzeit öffnet das Impfzentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz am Donnerstag, 30. September, zum letzten Mal seine Türen. Noch bis 14 Uhr sind an diesem Tag Impfungen mit und ohne Termin möglich. Im Anschluss werden dann bereits Teile der Ausstattung aus dem Impfzentrum entfernt und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein gemeinsamer Ausklang ermöglicht.

Bis zur Schließung des Impfzentrums in der kommenden Woche stehen noch Impfstoff zur Verimpfung bereit. "Wer noch nicht geimpft ist, sollte die Chance nutzen und sich in den kommenden Tagen schnell und unkompliziert im Impfzentrum immunisieren lassen", sagt Landrat Bodo Klimpel. Möglich ist das – bis auf den 30. September – immer mittwochs bis sonntags zwischen 8 und 18.30 Uhr. "Jede Impfung schützt vor einem schweren Krankheitsverlauf und ermöglicht uns Schritt für Schritt die Rückkehr in unser normales Leben. Schützen Sie mit einem oder zwei kleinen Picksern sich und andere", fasst Klimpel zusammen.

Wer nun in den letzten Tagen eine erste Impfung im Impfzentrum erhalten hat, kann für die Zweitimpfung eine Arztpraxis aufsuchen. Welche Ärzte die Zweitimpfung anbieten, hat die Kassenärztliche Vereinigung auf ihrer Internetseite veröffentlicht. Im Impfzentrum gibt es für die Erstgeimpften eine entsprechende Liste direkt mit nach Hause.

Bis eine Woche vor Ende wurden im Impfzentrum knapp 307.000 Impfdosen verabreicht – und damit rund 40 Prozent aller bislang im Kreis Recklinghausen vorgenommen Impfungen. Bislang hat das Team des Impfzentrums außerdem auch die mobilen Impfungen koordiniert, bei denen knapp 63.000 Dosen verimpft wurden.

Weiter geht es für einige der Mitarbeiter des Impfzentrums nahtlos in der "Koordinierenden COVID-Impfeinheit" des Kreises, kurz "KoCI". Diese wird auch in den kommenden Monaten mobile Impfungen organisieren und zum Beispiel bei den Drittimpfungen in Einrichtungen unterstützen. Geleitet wird die "KoCI" von Patrick Hundt, der als Kopf des Impfzentrums mit viel Erfahrung aufwarten kann. Ebenfalls weiter für das Impfgeschehen zuständig sind Peter Wernitz, organisatorischer Leiter des Impfzentrums, und Dr. Hermann Geldmann, bisher ärztlicher Leiter des Impfzentrums, der auch zukünftig das medizinische Personal im Auftrag der Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe koordiniert.

Quelle: Kreis Recklinghausen

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen