Aufhebung Einbahnstraßenregelung für Baustellenverkehr in der Ursulastraße
Parkverbot für die Zeit der Bauarbeiten

Für die Dauer der Bauarbeiten auf der Recklinghäuser Straße wird die Einbahnstraßenregelung in der Ursulastraße zwischen Kirchplatz und Kappusstiege aufgehoben und dort gleichzeitig ein Parkverbot für die Dauer der Arbeiten ausgesprochen.
  • Für die Dauer der Bauarbeiten auf der Recklinghäuser Straße wird die Einbahnstraßenregelung in der Ursulastraße zwischen Kirchplatz und Kappusstiege aufgehoben und dort gleichzeitig ein Parkverbot für die Dauer der Arbeiten ausgesprochen.
  • Foto: Olaf Hellenkamp
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Die Erneuerung der Versorgungsleitungen (Gas, Strom, Wasser, Telekommunikation) durch die Westnetz GmbH ist in der Essener Straße abgeschlossen und wird seit Dienstag in der Recklinghäuser Straße fortgesetzt. Die Baustelle wird nun über die Ursulastraße angedient.

Aus diesem Grund wird die Einbahnstraßenregelung in der Ursulastraße zwischen Kirchplatz und Kappusstiege aufgehoben und dort gleichzeitig ein Parkverbot für die Dauer der Arbeiten ausgesprochen.

Die neue Regelung gilt ab Montag, 10. Juni, die entsprechende Beschilderung wird kurzfristig aufgebaut, um sie ordnungsgemäß anzukündigen.
Diese Regelung wird bis zum Abschluss der Arbeiten in der Recklinghäuser Straße im Herbst aufrechterhalten, im August urlaubsbedingt aber für drei Wochen unterbrochen.

Das Citymanagement im Stadtteilbüro „Wir machen MITte“ an der Gahlener Straße 9 ist für diese Maßnahme ansprechbar unter 02362 2140541.

Lesen Sie dazu auch:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen