KKRN-aktiv
Stress abbauen und zur Ruhe kommen

Regina Luerweg (rechts) verhilft ehemaliger Teilnehmerin Claudia Diller (links) zu mehr Gelassenheit im Alltag.
  • Regina Luerweg (rechts) verhilft ehemaliger Teilnehmerin Claudia Diller (links) zu mehr Gelassenheit im Alltag.
  • Foto: KKRN GmbH
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Stress gehört zum Alltag dazu, ob beruflich oder privat: Fast täglich sind wir mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert, die mal mehr, mal weniger schwer zu bewältigen sind. Wir stellen hohe Erwartungen an uns selbst und setzen uns zusätzlich unter Druck. Bevor dieser Druck gesundheitliche Schäden verursacht, ist es wichtig, zur Ruhe zu kommen.

Um sich in Gelassenheit zu üben und dem Stress entgegenzuwirken, veranstaltet der Verein KKRN-aktiv einen MBSR-Kurs. „Mindfulness-Based Stress Reduction“ ist ein wissenschaftlich fundiertes, achtwöchiges Stressbewältigungsprogramm, welches den Teilnehmern aufzeigt, wie sie bewusster leben und mehr Gelassenheit entwickeln können. „Ziel des Kurses ist es, unbewusst ablaufende Denk- und Verhaltensmuster aufzuzeigen, die eigenen Gefühle besser wahrzunehmen, sich zu entspannen und dadurch die Lebensqualität zu verbessern“, erklärt Lehrerin und MBSR-Trainerin Regina Luerweg.

Der Kurs findet ab dem 30. Oktober an acht aufeinander folgenden Freitagen von jeweils 16.15 bis 19 Uhr im St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe GmbH, Hülskampsweg 1-3, in Dorsten statt. Ergänzt wird der Kurs mit einem Tag der Achtsamkeit, der am 5. Dezember stattfindet. Weitere Informationen und Anmeldung unter 02362 29-57211 oder aktiv-dorsten@kkrn.de, www.kkrn-aktiv.de.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen