Pastoralreferentin Sarah Maria Humberg verstärkt Team in St. Agatha
Traumberuf und Liebe ihres Lebens gefunden

Bildunterschrift: 
Sarah Maria Humberg stellt sich am 16. August den Menschen in Dorsten vor. Am 27. September erhält sie die offizielle Beauftragung zur Pastoralreferentin in Münster durch Bischof Dr. Felix Genn. 
Foto: Bischöfliche Pressestelle/Michaela Kiepe
  • Bildunterschrift:
    Sarah Maria Humberg stellt sich am 16. August den Menschen in Dorsten vor. Am 27. September erhält sie die offizielle Beauftragung zur Pastoralreferentin in Münster durch Bischof Dr. Felix Genn.
    Foto: Bischöfliche Pressestelle/Michaela Kiepe
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Dorsten. Sarah Maria Humberg ist glücklich. Sie strahlt, wenn sie über ihren Werdegang und ihre Familie erzählt. Denn die angehende Pastoralreferentin hat ihren Traumberuf und während des Studiums in Paderborn auch die Liebe ihres Lebens gefunden. Jetzt ist sie mit ihrem Ehemann Dennis Humberg, der als Pastoralreferent in diesen Tagen mit einem neuen Seelsorgeteam in der Pfarrei St. Johannes in Kirchhellen startet, und Sohn Julian nach Dorsten gezogen. Kein unbekannter Ort für die gebürtige Brühlerin.

„Mein Mann ist in Dorsten aufgewachsen. Daher kenne ich die Stadt von den Besuchen bei meinen Schwiegereltern“, berichtet sie. Sie ist dankbar, dass es sowohl bei ihrem Mann als auch bei ihr mit einer Stelle in der Nähe geklappt hat. „Da wir beide als Pastoralreferenten arbeiten, brauchen wir familiäre Unterstützung. Unser Julian ist erst zweieinhalb Jahre alt, und im Dezember erwarten wir unser zweites Kind“, verrät Humberg. „Aber ich bin auch sowieso ein totaler Familienmensch“, fügt sie lachend hinzu.  Um ihren Traumjob zu finden, brauchte es einen Anschubser von außen. „Ich habe die klassische katholische Karriere in meiner Heimatgemeinde durchlaufen. Als ich unserem Pastoralreferenten erzählt habe, dass ich mir nach meiner Ausbildung zur Steuerfachangestellten noch ein Studium vorstellen könnte, hat er gesagt, er wüsste da etwas“, berichtet sie. Nicht etwa Betriebswirtschaft, sondern Religionspädagogik. „Das war auch wirklich genau das Richtige. Und dass ich dann noch meinen Mann im Studium kennengelernt habe, macht mein Glück vollkommen“, gibt sie freimütig zu. Auch, dass sie sich als Kölnerin für das Bistum Münster entschieden habe, sei genau richtig gewesen. „Die Ausbildung ist grandios und der Arbeitgeber sehr familienfreundlich“, lobt sie.

Die Arbeit mit Kinder und Familien bildete einen Schwerpunkt

Nach dem Bachelor-Studium führte sie ihr Weg für vier Jahre in die Pfarrei St. Maria-Magdalena in Geldern am Niederrhein als Pastoralassistentin. „Zur Pfarrei gehören acht Kirchorte. Ich konnte viel ausprobieren. Die Arbeit mit Kinder und Familien bildete einen Schwerpunkt. Ich finde es super, dass man in unseren Beruf auch das eigene Leben und die eigene Lebensphase einbringen kann“, sagt Humberg, die immer offen für neues ist. Ihr macht es Freude, mit kleinen Kindern über Gott zu sprechen. „Sie sagen, was ihnen auf dem Herzen liegt, und das ganz unverblümt. Das merken wir auch bei unserem Sohn, wenn wir abends gemeinsam den Tag durchgehen.“
Jetzt freut sich Humberg auf das neue Team in der Pfarrei St. Agatha. „Durch Pfarrer Dr. Stephan Rüdiger gibt es frischen Wind in der Pfarrei. Auf der anderen Seite gibt es Pastoralreferenten, die schon lange aktiv sind. Das ist eine gute Mischung. Ich freue mich auf den Erfahrungsaustausch“, blickt sie nach vorn. Am 16. August wird sich Humberg in den Gottesdiensten vorstellen.
Ihre offizielle Beauftragung zur Pastoralreferentin erhält sie gemeinsam mit 21 weiteren Pastoralreferentinnen und -referenten am Sonntag, 27. September, um 14.30 Uhr im Hohen Dom zu Münster durch Bischof Dr. Felix Genn. Die Feier wird auch im Internet unter www.bistum-muenster.de und auf der Facebookseite des Bistums live übertragen. Weitere Informationen über die neuen Pastoralreferentinnen und -referenten gibt es unter www.beauftragung2020.de.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen