Caritas Schwangerschaftsberatung
„Wir sind auch in schwierigen Zeiten da“

Monika Brühl, Koordinatorin der Schwangerschaftsberatung des Caritasverbands Recklinghausen, berät auch in Corona-Zeiten unter Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen schwangere Frauen und Paare.
  • Monika Brühl, Koordinatorin der Schwangerschaftsberatung des Caritasverbands Recklinghausen, berät auch in Corona-Zeiten unter Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen schwangere Frauen und Paare.
  • Foto: Caritasverband Recklinghausen e.V.
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Plötzliche Kurzarbeit mit geringerem Lohn, Arbeitslosigkeit oder der Verlust des Minijobs sind Auswirkungen der Corona-Krise, von denen werdende Eltern besonders schwer betroffen sind. „Der Beratungs- und Gesprächsbedarf ist in letzter Zeit deutlich gestiegen“, so Monika Brühl, Koordinatorin der Schwangerschaftsberatung des Caritasverbands Recklinghausen.

Vieles hat sich in den letzten Wochen verändert, auch die Arbeit der Schwangerschaftsberatung des Caritasverbands Recklinghausen. Denn die Corona-Krise schafft Probleme, mit denen künftige Mütter und Väter nie gerechnet hätten und mit denen sie sich jetzt auseinandersetzen müssen.

Die Beratungsstelle ist jedoch weiterhin Ansprechpartner für schwangere Frauen und Familien. Hier können sich Ratsuchende zu Hilfsmöglichkeiten, sozialrechtlichen Ansprüchen oder zum angepassten Elterngeld informieren und in Einzelfällen Beihilfen aus dem bischöflichen Fonds oder der Bundesstiftung Mutter und Kind beantragen.

Neben der Beratung per Telefon und Mail finden nun auch wieder persönliche Gespräche statt. In einem telefonischen Vorgespräch finden Beraterin und Klienten Termin und Ort, der für alle Beteiligten möglichst sicher ist. Beim Termin werden alle Sicherheits- und Hygienemaßnahmen eingehalten: So tragen die Gesprächsteilnehmer eine Mund-Nasen-Maske und halten Abstand zueinander. Außerdem werden maximal zwei Besucher gleichzeitig empfangen und Wartezeiten vermieden.

Unterwegs in fünf Städten

Die Schwangerschaftsberatung des Caritasverbands Recklinghausen ist in fünf Städten aktiv. Die Beraterinnen informieren und unterstützen in schwangere Frauen und Paare in Recklinghausen, Marl, Dorsten, Herten und Haltern am See rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft.

Quelle: Caritasverband Recklinghausen e.V.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen