Sanierung schreitet voran
Zechenbahnbrücke wird im Laufe des Frühjahres eröffnet

4Bilder

Hervest. Die Arbeiten an der seit 2015 gesperrten und vormals maroden Brücke der ehemaligen Zechenbahn über die Lippe in Hervest laufen stetig voran. Schon jetzt erstrahlt die Brücke in sattem Blau. Einen genauen Eröffnungstermin gibt es bislang noch nicht, doch "im Frühjahr wird es soweit sein", wie Ludger Böhne, Pressesprecher der Stadt Dorsten in Aussicht stellt.

Die Brücke befindet sich im Besitz der Stadt Dorsten. Dadurch konnte sie auch gerettet und saniert werden. Die vormalige Besitzerin, die Ruhrkohle AG, wollte das Bauwerk ursprünglich abreißen lassen.  "Das wäre für alle Beteiligten sicherlich der leichtere, für die Stadt insgesamt aber der schlechtere Weg gewesen", erklärte damals Bürgermeister Tobias Stockhoff. Denn: die alte Zechenbahnbrücke wurde jahrelang von Fußgängern und Radfahrern aus Hervest als schnelle Verbindung in die Feldmark, zum (Bus-)Bahnhof oder bis in die Altstadt genutzt. Und das soll auch bald wieder so sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen