Ein Nachwächter auf dem Weg in den Ruhestand
Letzter Rundgang durch Dorsten mit Rainer Schöneweiß

Das Bild zeigt Rainer Schöneweiß in seinem Nachtwächterkostüm. Foto: stadtinfo Dorsten
  • Das Bild zeigt Rainer Schöneweiß in seinem Nachtwächterkostüm. Foto: stadtinfo Dorsten
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Dorsten. Eigentlich sollte sich Rainer Schöneweiß schon länger im Ruhestand befinden, hatte er Anfang der 2000er Jahre doch Abschied von seinem Leben als Lehrer genommen. Rührig und geschichtsliebend wie er immer war, fand der Holsterhausener jedoch sofort eine neue Tätigkeit: Er wurde Gästeführer.

Ob als „Regioguide“ für das Ruhrgebiet, besonders im Kulturhauptstadtjahr 2010, oder eben als „Nachtwächter“ und „Hansekaufmann“ für die stadtinfo Dorsten auf den Spuren der Historie der Lippestadt. Hunderte Besucher haben in den vergangenen Jahren bei Rundgängen durch die Altstadt von ihm lustige Anekdoten und schaurige Geschichten über Dorsten gehört. Jetzt allerdings möchte Rainer Schöneweiß in die verdiente Pension, mehr Zeit mit Ehefrau Gabriele auf Reisen verbringen.
Am Freitag, 4. Oktober, um 18 Uhr startet der letzte Nachtwächterrundgang mit Rainer Schöneweiß an der Stadtinfo Dorsten. Anmeldungen nimmt die stadtinfo ab sofort entgegen. Die Teilnahme kostet 7,00 Euro pro Person inklusive abschließendem „Nachtwächtertrunk“.
Buchungen und weitere Informationen in der stadtinfo Dorsten, Recklinghäuser Straße 20, Telefon 02362 30 80 80, E-Mail stadtinfo@dorsten.de

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.