Nele Hutmacher wird Bezirks-Jahrgangsmeisterin in Gelsenkirchen
Glänzender Jahresabschluss für Delphin-Duo

Das Delphin-Duo Nele Hutmacher und Jolina Annabel Schulte-Bockholt feierte bei den Bezirksmeisterschaften in Gelsenkirchen mit fünf Medaillen einen glänzenden Jahresabschluss.
  • Das Delphin-Duo Nele Hutmacher und Jolina Annabel Schulte-Bockholt feierte bei den Bezirksmeisterschaften in Gelsenkirchen mit fünf Medaillen einen glänzenden Jahresabschluss.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabine Sawatzky

Wulfen. Bei den Nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften in Gelsenkirchen haben Nele Hutmacher und Jolina Annabel Schulte-Bockholt vom SV Delphin Dorsten zum letzten Mal in diesem Jahr noch einmal ordentlich Gas gegeben und ihren Erfolg mit fünf Medaillen gefeiert.

Nele Hutmacher (Jahrgang 2006) krönte ihr erfolgreiches Wettkampfjahr mit einem Medaillensatz aus Gold, Silber und Bronze. In ihrer Hauptlage Freistil wurde sie über 100 m in 1:05,13 min Vize-Jahrgangssmeisterin und über 200 m in 2:22,12 min Dritte. In ihrer Nebenschwimmart Schmetterling lief es sogar noch besser. Über 200 m unterbot sie in 2:22,12 min nicht nur ihre eigene Bestzeit und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf, sie wurde auch Nordwestfälische Jahrgangsmeisterin. Auf der 100-Meter-Strecke schaffte sie es in 1:17,24 min noch einmal zur Vizemeisterin. Außerdem schwamm Nele persönliche Bestzeit über 200 m Lagen (2:49,30 min) und belegte dort Rang fünf. Auf den 50-Meter-Strecken, die in der offenen Klasse gewertet wurden, trat Nele ebenfalls über Freistil und Schmetterling an und belegte in einem Starterfeld von 22 bzw. 53 Schwimmerinnen die Plätze 20 (33,81 sek) und 28 (29,69 sek).

Vier Sekunden schneller

Auch für Jolina Annabel Schulte-Bockholt waren die Bezirksmeisterschaften im Zentralbad Gelsenkirchen ein erfolgreicher Jahresabschluss. Nach ihrem ersten Start über 200 m Lagen (2:43,53 min, Platz acht) ging es über 100 m Rücken richtig gut weiter. Um knapp vier Sekunden konnte sich die Vierzehnjährige in ihrer Paradelage verbessern und gewann in einer Zeit von 1:12,59 min die Bronzemedaille. Den guten Eindruck, den sie dabei hinterlassen hatte, konnte sie dann auf der 200-Meter-Strecke zwar nicht ganz wiederholen, belegte aber in 2:41,08 min einen guten vierten Platz.
Über 50 Meter hatte es Jolina in der offenen Klasse mit einem ähnlich großen Starterfeld wie ihre Vereinskollegin zu tun und belegte in neuen Bestzeiten die Plätze 21 (Freistil 29,41 sek) und 13 (Rücken 33,19 sek). Über 100 m Freistil schwamm Jolina in 1:04,88 min auf Rang fünf, über 200 m Freistil in 2:29,39 min auf Rang zehn.

Nach seinem letzten Training am heutigen Donnerstag (20. Dezember) verabschiedet sich der SV Delphin Dorsten in die Winterpause. Vom 21. Dezember, 9 Uhr (nach dem Frühschwimmen), bis einschließlich Sonntag, 6. Januar, bleibt das Hallenbad geschlossen. Am Dienstag (8. Januar) beginnt das Training der Delphine wieder zu den gewohnten Zeiten.

Autor:

Sabine Sawatzky aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen