Dorsten, Schermbeck und Düsseldorf statt Paderborn
Leichtathletik-Team Dorsten im Wintertrainingslager

2Bilder

Dorsten. Da der Ahorn-Sportpark, wo die LG Dorsten in den letzten Jahren jeweils das "Wintertrainingslager" durchführte, wegen einer Großveranstaltung nicht zur Verfügung stand, nutzten die Leichtathleten die heimischen Sportgelegenheiten zur Vorbereitung auf die Hallen- und Cross-Saison.

Die meisten der täglich zwei Trainingseinheiten fanden an der Sportanlage Marler Straße statt. Ergänzt wurden die Programme durch 1000-m-Intervallläufe in Schermbeck, wo der "Schneeberg" bis zu acht Mal überwunden werden musste. Zwei weitere Trainingseinheiten fanden in der Düsseldorfer Leichtathletik-Halle statt.

Zur Regeneration trugen ein Bowling-Abend in Oberhausen und ein abschließendes kolenhydratreiches Mittagessen "beim Italiener" zur Auffüllung der Glykogen-Depots bei. Bei den ersten Starts im neuen Jahr in Frankfurt (13.1.), den Westfälischen Hallenmeisterschaften (19.1.) und beim Cross im niederländischen Kerkrade (20.1.) können dann hoffentlich die Früchte der intensiven Trainingstage geerntet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen