TTV Jugend stiehlt Senioren die Vereinsmeisterschaft

Dass die TTV Jugendarbeit unter der Leitung von Jugendwart André Kapteina Früchte trägt, zeigen nicht nur die hervorragenden Ergebnisse aus den einzelnen Nachwuchsligen. Auch bei den diesjährigen Senioren-Einzelvereinsmeisterschaften standen mit Samuel Ljuri und Marvin Lapsien am vergangenen Freitag zwei Schützlinge des Trainerteams Alison Simon/Hubertus Menze und André Kapteina im Rampenlicht.

Angetreten waren insgesamt etwa 35 Teilnehmer in den Kategorien „Herren A“ und „Herren B“ wobei die Herren B besonders denjenigen Spielern mit wenig QTTR-Ranglistenpunkten vorbehalten blieb, während in der Herren A die Vereinselite den begehrten Wanderpokal in einer Gruppenphase mit anschließendem KO-System unter sich ausspielte.

Hier zeichnete sich schnell ab, dass Samuel Ljuri, der sich bereits während der Saison als Jugendlicher in der Herren-Bezirksliga einen Namen gemacht hatte, wieder eine wichtige Rolle spielen würde. Gegner um Gegner musste gegen das Talent die Waffen strecken und zum Sieg gratulieren. Auch Josef Pöppelbuß, der sich seinerseits den Weg durch Siege gegen seinen Trainingspartner Klaus Strothoff sowie Dirk Kunze ins Finale frei gespielt hatte, musste am Ende trotz einer zwischenzeitlichen 2:0 Satzführung dem jungen Zelluloid-Jongleur zum 3:2 und dem verdienten Titel Vereinsmeister gratulieren.

Die Herren B Konkurrenz stand unter dem Zeichen von Marvin Lapsien, der sowohl seine Gruppe ungeschlagen überstand als auch im weiteren Verlauf der KO-Runde das ein oder andere Spiel noch drehen sollte.
Im Viertelfinale noch über die volle Spiellänge von fünf Sätzen gegen seinen Mannschaftskameraden Markus Klümper gezwungen stellte das Halbfinale gegen Defensiv-Spezialistin Ulrike Hölting weniger Schwierigkeiten für den späteren Vereinsmeister dar. Mit nur einem Satz Verlust wartete das Finale und damit auch Stefan Wallkötter auf ihn, der seinerseits ohne Satzverlust das Viertel- und Halbfinale überstanden hatte.
Beide lieferten sich einen wahren Krimi aus dem Stefan Wallkötter als klarer Sieger hervorzugehen schien. Beim Stande von 2:0 wendete sich das Blatt jedoch zu Gunsten von Marvin Lapsien, der seine Bälle immer besser auf der Platte verteilte und so seinen Gegner immer mehr in die Defensive zwang und verdient letztlich mit 3:2 Sätzen gewann.

Die beiden Sieger müssen sich allerdings noch etwas gedulden, ehe sie die begehrten Trophären in den Händen halten. Diese werden nämlich erst am 12.06.2013 im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung an die Sieger überreicht.

Siegerliste Herren A:
1. Samuel Ljuri
2. Josef Pöppelbuß
3. Dirk Kunze
André Rothlübbers

Siegerliste Herren B:
1. Marvin Lapsien
2. Stefan Wallkötter
3. Markus Klümper
Hubertus Menze

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen