Theresa Brosthaus Vierte bei DM - Dennis Rosowski Westfalenmeister
Wettkampfwoche bei den Dorstener Athleten

Dennis Rosowski sicherte sich den Westfalenmeister-Titel und auch den Hausrekord oben drauf - starke Leistung!
4Bilder
  • Dennis Rosowski sicherte sich den Westfalenmeister-Titel und auch den Hausrekord oben drauf - starke Leistung!
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabrina Czupiol

Die Fahrkilometer läppern sich für Athleten und Trainer der LG Dorsten. Am Samstag qualifizierte sich Theresa Brosthaus in Bremen bei den Deutschen U16-Meisterschaften mit 2:18,98 min als Vierte des zweiten Vorlaufs kräfteschonend für das Finale am Sonntag.

Theresas erste DM

Keine 24 Stunden später stand dann der Endlauf für die 15 jährige an. Nach vielen Positionskämpfen behauptete die Deutenerin den vierten Platz auf der Zielgeraden und kam sogar der Dritten immer näher. 2:17,22 für Pia Schlattman n(TB Burgsteinfurt), 2:17,46 für Theresa, 2:17,63 für die Fünfte, Nina Waltert (SV Vaihingen) zeigte die elektronische Auswertung für die Ränge drei bis fünf.

Für Teresa Brosthaus ein tolles Ergebnis bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaften.

NRW Gala

In Bottrop wurde die NRW-Gala ausgetragen. Lutz Holste wurde im ersten Zeitlauf Zweiter über 1.500 m mit 3:59,51 min. Trotz eines verbummelten Anfangstempos (2:11 bei 800 m) stellte er damit eine neue persönliche Bestzeit auf. Im internatioal besetzten zweiten Lauf, den Mouhyadin Abdi (Djibouti) vor Motsau Jerry (Südafrika) in 3:45,54 min gewann, waren dann einige Läufer schneller. Nach Auswertung beider Zeitendläufe hatte Lutz aber einen nie erwarteten achten Platz belegt.

Westfalen Meisterschaften

Bei den Westfälischen U18- und U20-Meisterschaften in Wattenscheid gewann Dennis Rosowski die 400 m nach einem spannenden Rennen in 50,30 min - neuer Hausrekord. Ein kleiner Wermuthstropfen blieb: Dennis hatte um eine zehntel Sekunde die U20-DM-Norm verpasst.

Teresa Schulte-Wermlinghoff, die NRW-Meisterin über 3.000 m und 1.500 m Hindernis absolvierte am Samstag und Sonntag einen "Unterdistanz-Trainingsblock unter Wettkampfbedingungen". Am Samstag wurde sie Dritte der U18 über 800 m in 2:21,21 min. Am Sonntag lief sie als Vierte über 1.500 m 4:46,57 min.

Samuel Rühle (U18) lief als Fünfter über 800 m mit 2:05,86 min neue Jahresbestzeit.

Das alles rundete eine Wettkampfwoche, die mit der Bronzemedaille bei den "European Games" von Majtie Kolberg (LG Kreis-Ahrweiler) begann, die regelmäßig an den Trainingslagern der LG Dorsten teilnimmt, hervorragend ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen