Freude über den Erfolg des Schwimmvereins
WSV Schermbeck begrüßt sein 3.000. Mitglied

WSV Schermbeck nimmt den nächsten Meilenstein und begrüßt sein 3.000. Mitglied. Geschäftsstellenleiterin Heike Gromann und 1. Vorsitzender Thomas Wittwer übergaben die symbolische Mitgliedskarte mit der Nummer 3.000 an Barbara Grütjen und Cornelia Heinen.
  • WSV Schermbeck nimmt den nächsten Meilenstein und begrüßt sein 3.000. Mitglied. Geschäftsstellenleiterin Heike Gromann und 1. Vorsitzender Thomas Wittwer übergaben die symbolische Mitgliedskarte mit der Nummer 3.000 an Barbara Grütjen und Cornelia Heinen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Geschäftsstellenleiterin Heike Gromann und 1. Vorsitzender Thomas Wittwer übergaben die symbolische Mitgliedskarte mit der Nummer 3.000 an die zwei neusten Mitglieder. Barbara Grütjen und Cornelia Heinen hatten sich gemeinsam angemeldet, weshalb der Vorstand kurzer Hand entschied sie beide als 3.000. Mitglied zu feiern und ihnen beiden die vorgesehene kostenlose Jahresmitgliedschaft zu schenken.

„Seit der Gründung des WSV vor acht Jahren ist das oberste Ziel des Vereins den dauerhaften Erhalt des Hallenbades für alle Schermbeckerinnen und Schermbecker sicherzustellen“, so Thomas Wittwer, „dass wir jetzt unser 3.000. Mitglied begrüßen können, ist natürlich ein riesen Meilenstein für dieses Ziel.“

Neben der Trägerschaft des Hallenbades beheimatet der Verein mehrere Sportabteilungen, bietet verschiedenste Kurse (von Babyschwimmen bis Aqua-Zumba) an und fördert den Breitensport in Schermbeck.

Im Angesicht der guten Entwicklung betonte der Vorstand noch einmal, wie wichtig das viele Herzblut, das in dem Verein steckt, für diesen tollen Erfolg ist. Von freiwilligen Helfern, über Übungsleiter und selbstverständlich auch den festangestellten Mitarbeitern im Badteam brennen alle für den Erfolg des Vereins. Aber auch alle aktiven Mitglieder, Fördermitglieder, Sponsoren und Unterstützer, wie insbesondere die Gemeindeverwaltung, leisten einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg des Vereins. Dieser wäre ohne den starken Rückhalt aus der Schermbecker Gemeinschaft so sicherlich niemals möglich gewesen.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.