Erfolgreiche Schwimmer
Zahlreiche Bestzeiten für Delphine und die erste DJM-Qualifikation in Dortmund

Dorstener Delphine reisten am 1. und 2. Februar in die schwarz-gelbe Stadt nach Dortmund, um sich beim 39. Internationalen Dortmunder Schwimmfest zu messen.
  • Dorstener Delphine reisten am 1. und 2. Februar in die schwarz-gelbe Stadt nach Dortmund, um sich beim 39. Internationalen Dortmunder Schwimmfest zu messen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Sechs Delphine reisten am 1. und 2. Februar in die schwarz-gelbe Stadt nach Dortmund, um sich beim 39. Internationalen Dortmunder Schwimmfest zu messen. Insgesamt starteten die sechs Schwimmerinnen und Schwimmer an den zwei Tage 44-Mal und kehrten mit sieben Vereinsrekorden und zusätzlich 17 persönlichen Bestzeiten zurück.

Der Jüngste im Bunde, Mika-Henri Kleerbaum (2009), sprang 8-Mal in das schnelle Wasser des Dortmunder Südbades und verließ es sechs Mal mit Edelmetall. Er gewann jeweils zwei Mal die Gold-, zwei Mal die Silber- und zwei Mal die Bronzemedaille. Zudem stellte er über 50m Rücken in 0:42,35 min und über 100m Brust in 1:49,33 min auch noch zwei persönliche Bestzeiten auf.
Tobias Reese (2007) konnte das Wochenende für sich als vollen Erfolg verbuchen. Über jede seiner acht Strecken konnte er eine neue persönliche Bestzeit aufstellen. Vor allem über die 200m Brust wusste der junge Delphin von sich zu überzeugen. In einem spannenden Rennen setzte er sich gegen seine Konkurrenz durch und gewann in 3:50,39 min die Bronzemedaille.

Merle Wacke (2000), die erst seit kurzer Zeit wieder voll ins Training einsteigen konnte, nutze das Wochenende für sich als Statustest. Über drei der vier gemeldeten Strecken (50m Freistil, 100m Rücken, 100m Schmetterling, 200m Lagen) konnte sie zu einer persönliche Saisonbestleistung schwimmen. Zudem belohnte sie sich über die 100m Rücken in 1:15.,75 min und die 200m Lagen mit silbernem Edelmetall. Im anderen Abschnitt unterstütze sie das Team zudem als Kampfrichterin.
Krankheitsbedingt konnte Ronja Lappe (2003) in Dortmund leider nicht an den Start gehen, erklärte sich allerdings bereit als Kampfrichterin ihre Mannschaftskollegen vom Beckenrand zu unterstützen. Ihre jüngere Schwester Annika Lappe (2005) schlug sich auf einem ihrer ersten 50m Bahn Wettkämpfe sehr gut. Über alle gemeldeten Strecken schwamm sie eine neue persönliche Bestzeit und wurde über die 100m Brust in 1:44,63 min zudem mit dem dritten Platz belohnt.

Für den Kracher aus Sicht der Delphine sorgte Nele Hutmacher (2006), die nicht nur über alle ihrer acht Strecken eine neue persönliche Bestzeit aufstellen konnte, zudem hatte sie sieben Vereinsrekorde eingestellt. In die ewige Bestenliste des Vereins trug sie sich ein über 50m Freistil, 100m Schmetterling, 200m Freistil, 200m Lagen, 50m Schmetterling, 200m Schmetterling und 100m Freistil. Zudem kletterte sie über 100m Schmetterling und 200m Schmetterling ganz oben aufs Podest und holte sich goldenes Edelmetall. Über 50m Freistil und 50m Schmetterling schwamm sie jeweils auf den dritten Platz. Der Paukenschlag gelang ihr aber über 50m Freistil. Hier konnte sie bereits jetzt die Qualifikationszeit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Mai in der Hauptstadt knacken.

Doch dabei soll es nicht bleiben und daher heißt es auch in den kommenden Wochen nicht nur für Nele wieder fleißig kacheln zählen. Vielleicht schafft ja auch noch der eine oder die andere ein.

Quelle: SV Delphin / Griseldis Stewing

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.