130 Strohballen standen in Flammen

6Bilder

Auf einem Bauernhof in Dorsten Lembeck sind am Neujahrstag rund 130 Strohballen in Brand geraten.

Die Feuerwehr ist mit zahlreichen Einsatzkräften und sechs Löschzügen angerückt. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unklar. Allerdings könnte eine Silvesterrakete evtl. für das Feuer in Frage kommen, da auf einem Nachbarhof einige Raketen zeitnah gezündet wurden. Die Feuerwehr lässt die Ballen kontrolliert abbrennen, das Feuer wird nur indirekt bekämpft. Dazu wird die Fläche rund um den Brandherd mit Wasser gekühlt. In der Nähe des Brandherdes befindet sich ein Trafo-Häuschen. Dieses ist ebenso wie umliegende
Gebäude nicht gefährdet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen