97-Jähriger fährt angeleinten Hund an, schaut nach und fährt weiter

Symbolbild

Feldmark. Der Hund einer 40-jährigen Dorstenerin saß am rechten Fahrbahnrand des Krüskamp, als ein 97-jähriger diesen mit seinem Pkw erfasste.

Nach Angaben der Zeugen war der Hund zum Unfallzeitpunkt angeleint. Der verletzte Hund wurde zu einem Tierarzt gebracht. Der 97-Jährige blieb zunächst vor Ort stehen, stieg aus dem Pkw und sah sich den Hund an. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle.

Quelle: ots

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen