Auflieger mit Futtermittel flog auf Rastplatz der A 31 in die Luft

15Bilder

Am frühen Donnerstagmorgen kam es für die Dorstener Feuerwehr zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz. Mehrere Anrufer meldeten der Kreisleitstelle gegen 05.45 Uhr einen geplatzten Silo Lkw, der auf dem Rastplatz Dorsten Holsterhausen der BAB 31 in Fahrtrichtung Emden stand. Der Siloanhänger hatte über 20 Tonnen Futtermittel geladen, die sich nun über den Rastplatz verteilten.

Warum der Silo-Auflieger explosionsartig barst, ist derzeit noch unbekannt. Teile des Aufliegers mit Domdeckel sind sogar abgerissen und einiger Meter neben dem Lkw gelandet. Glücklicherweise wurde keine Person verletzt. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Neben der hauptamtlichen Wache wurden auch zwei Freiwillige Feuerwehren (Hervest 1 und Holsterhausen), sowie der ABC Zug alarmiert. Dieser brauchte aber nicht eingreifen, da es sich lediglich um sogenannte Futtermilch für Schweine handelte. Der Rastplatz Holsterhausen wurde von der Autobahnpolizei teilweise für die eingesetzte Feuerwehr und den Aufräumungsarbeiten gesperrt.

Die Feuerwehr Dorsten reinigte die verschmutzt Fahrbahn und Teile des Rastplatzes mit Wasser. Bevor der Siloanhänger geborgen werden konnte mussten die Reste der Schweinemilch von einem anderen Lkw abgepumpt werden. Auf Nachfrage bei der zuständigen Autobahnpolizei in Münster konnten zur Unglückursache keine abschließende Erklärung abgegeben werden, da die Ermittlungen derzeit noch andauern.

„Das Futtermittel besteht aus Resten von Milch und Joghurt. Wir gehen derzeit von einem ungewollten Gärungsprozess aus, der dazu geführt hat, dass der Druck im Siloanhänger soweit anstieg, dass dieser schließlich geborsten ist“, erklärte eine Polizeipressesprecherin. Gegen Mittag soll der Anhänger dann von einer Spezialfirma geborgen werden. Die Zugmaschine ist nicht beschädigt und kann so weiter fahren. Am Vormittag rückte die Feuerwehr noch einmal an, um erneut die Reste des Futtermittels mit Hilfe von Wasser zu beseitigen. Parallel dazu ist eine Kehrmaschine der Autobahnmeisterei Dorsten im Einsatz.

Autor:

Foto Bludau aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen