Auto fängt während der Fahrt Feuer – Vier Insassen retten sich in letzter Minute

Foto: Bludau
8Bilder

Dorsten. Während der Fahrt fing am Samstagnachmittag der Pkw einer 52-jährigen Frau aus Recklinghausen auf der Hervester Straße (L 608) in Dorsten Feuer. Mit ihr im Auto saßen noch ihre 34-jährige Freundin aus Dorsten und ihre zwei Kinder im Alter von drei und zehn Jahren.

Noch kurz zuvor hatte Fahrerin an einer Tankstelle in Wulfen den Ölstand ihres Wagens überprüfen lassen. Nur kurze Zeit später bemerkten zunächst die Kinder, wie während der Fahrt plötzlich Rauch im Inneren aufstieg. Die Fahrerin schaffte es so gerade noch den VW Polo auf den Seitenstreifen der L 608 zwischen Wulfen und Hervest zu lenken und abzubremsen.

Danach konnten glücklicherweise alle Insassen den dreitürigen Wagen noch verlassen, bevor er schlagartig in Flammen aufging.

Die alarmierte Dorstener Feuerwehr konnte aufgrund der starken Rauchentwicklung schon von weiten die Einsatzstelle erkennen. Sie löschte den Wagen, der in Vollbrand stand, dann mit einem Schaumwassergemisch ab. Ein angrenzendes Feld konnte von den Einsatzkräften vor dem Feuer bewahrt werden.

Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Alle Insassen blieben bis auf einen Schock unverletzt. Die Polizei sperrte die L608 für die Löscharbeiten halbseitig. In beiden Fahrtrichtungen kam es zu Verkehrsstörungen. Der Ausflug zu einem Campingplatz der beiden Frauen und den Kindern endete so leider vorzeitig.

Text und Fotos: Bludau

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen