Dramatische Rettung von Berner Sennenhund "Bruno" aus dem Wesel-Datteln-Kanal

Mit vereinten Kräften konnte Der Berner Sennen Hund Bruno gerettet werden.
10Bilder
  • Mit vereinten Kräften konnte Der Berner Sennen Hund Bruno gerettet werden.
  • hochgeladen von Foto Bludau

Altstadt. Dramatische Momente erlebte am späten Samstagnachmittag, 27. August die Besitzerin von Berner Sennenhund "Bruno" im Wesel-Datteln-Kanal.

Zunächst wurde der 9-jährige Rüde Opfer eines Verkehrsunfalles und geriet dabei unter einen Pkw. Durch den Schreck ergriff er anschließend die Flucht und stürzte auf seinem Weg, in Höhe der Hochstadenbrücke, verletzt in den Wesel-Datteln-Kanal. Die herbeigeeilte Besitzerin sprang beherzt ins Wasser und hielt, unter großer Kraftanstrengung, ihren völlig entkräfteten Hund an der Spundwand an der
Wasseroberfläche.

Die herbeigeeilten Kollegen des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges der hauptamtlichen Wache der Feuerwehr Dorsten konnten den Hund mit einer Feuerwehrleine so fixieren, dass der Hund sicher an der Wasseroberfläche gehalten werden konnte. Glücklicherweise näherte sich der Einsatzstelle ein Sportboot, dessen Bootsführer umgehend seine Hilfe anbot.

Mit vereinten Kräften konnte "Bruno" von den Einsatzkräften, Passanten und der Besitzerin in das Boot gehoben werden. Der Bootsführer fuhr anschließend zum Ufer (Einkaufscenter "Mercaden") und konnte das Tier, über ein dort angelegtes Binnenschiff, in die Obhut der Besitzerin übergeben. Der verletzte Vierbeiner wurde umgehend einem Tierarzt vorgestellt. Die Kräfte des nachgeforderten Gerätewagens Wasserrettung der Feuerwehr Dorsten mussten nicht mehr eingesetzt werden. (MT)

Autor:

Foto Bludau aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen