E-Learning hält Einzug in die Altenpflegeausbildung beim Caritas Bildungszentrum Dorsten

Die E-Learning-Plattform eröffnet viele neue Möglichkeiten.
2Bilder
  • Die E-Learning-Plattform eröffnet viele neue Möglichkeiten.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Larissa Theresiak

Dorsten. Das Erlernen der Altenpflege im Klassenverbund, mit Büchern, Skripten und Kopien, mit Hausaufgaben und Klausuren ist der Standard und allgemein bekannt. Laptops, Beamer und PowerPoint-Präsentationen, zum Teil auch interaktive Whiteboards haben in den vergangenen Jahren Einzug gehalten und sind inzwischen nicht mehr wegzudenken.

Zeit für etwas Neues: Das Caritas Bildungswerk Ahaus geht an seinen acht staatlich Bildungszentren und anerkannten Fachseminaren für Altenpflege seit dem Herbst neue Wege. E-Learning hält Einzug in die Ausbildung der staatlich anerkannten Altenpflegerinnen und Altenpfleger.

Begonnen hatte das „E-Learning-Projekt“ mit ersten Kontakten zwischen dem Bildungswerk und Prof. Gregor Hohenberg von der Hochschule Hamm-Lippstadt, der im Rahmen eines Image-Projekts die neuen sozialen Medien nutzt, um für den Altenpflegeberuf zu werben. Bei gemeinsamen Gesprächen wurde die Idee geboren, im Rahmen eines neuen Projekts, gefördert durch Innovationsgutscheine des Landes NRW, den Aufbau einer E-Learning-Plattform für die Auszubildenden an den Fachseminaren des Caritas Bildungswerks anzugehen. Mit einer fachseminarübergreifenden Arbeitsgruppe wurden vorhandene Angebote gesichtet, Nutzungsmöglichkeiten geprüft sowie verschiedene Schwerpunkte für das E-Learning festgelegt und ein Arbeitsplan entwickelt.

Erste Themenschwerpunkte waren die sogenannten pflegerischen „Prophylaxen“, die im Rahmen der Altenpflegeausbildung eine wichtige Rolle spielen. Es wurde geprüft: Was sind die wichtigsten Inhalte? Welche Kompetenzen sollen erworben werden? Welche Klausurfragen liegen zu den Themen bereits vor? Welche Antworten werden erwartet? Anschließend wurden daraus Fragen und Aufgaben entwickelt, die auf einer elektronischen Lernplattform nutzbar sind.

Mit der Online-Lernplattform können die Auszubildenden nun auch auf digitalem Wege Lernunterlagen abrufen und bearbeiten. Die eigenständige Beschäftigung mit thematisch vorsortierten Fragen, mit Fallbeispielen und Szenarien, mit Videos und interaktivem Lehrmaterial sowie mit Rätseln und Spielen ermöglicht eine gezielte Vorbereitung auf Prüfungen und eine Festigung des im Unterricht erarbeiteten Wissens, außerdem gibt es die Möglichkeit für Chats und Foren.

Inzwischen wurden über 1.000 Fragen und Aufgaben mit den entsprechenden Antworten auf der E-Learning-Plattform eingestellt. Diese ist seit dem 1. September 2016 für alle Auszubildenden freigeschaltet. Die Auszubildenden haben jeweils einen individuellen Zugang zu der Lernplattform und können jederzeit und von jedem Standort aus (Voraussetzung Internetzugang) auf die Lernplattform zugreifen. Somit haben sie die Möglichkeit, die Geschwindigkeit des Lernens und ihres Lernfortschritts selbst zu bestimmen, sie können Aufgabenbereiche mehrfach bearbeiten und auch Wissenslücken gezielt angehen.

Online-Unterweisungen

Inzwischen hat das Caritas Bildungswerk das Angebot und die Zielsetzung ausgeweitet: Seit dem Sommer gibt es ein Angebot für Altenhilfeeinrichtungen, die gesetzlich vorgeschriebenen „Pflichtunterweisungen“ nach dem Arbeitsschutzgesetz, Datenschutzgesetz u.ä. in einer Online-Version auf einer eigenen Plattform durchzuführen. Ein Beispiel: Laut gesetzlicher Vorgabe ist es erforderlich, dass die Mitarbeiter eines Altenheims in regelmäßigen Abständen an Unterweisungen zum Brand- und Datenschutz, zum Arbeitsschutz und zur Arbeitssicherheit sowie zur Hygiene und zum Umgang mit Bio-und Gefahrenstoffen teilzunehmen haben.

Bisher wurden diese Unterweisungen als Präsenzveranstaltung (alle Mitarbeiter werden zusammengerufen, ein Referent trägt die Inhalte vor) durchgeführt. Diese Unterweisung bzw. Schulung der Mitarbeiter kann aber auch als Online-Kurs absolviert werden. Solche Kurse zu den Themenbereichen Brandschutz, Datenschutz, Sicherheit am Arbeitsplatz für verschiedenste Arbeitsfelder, Hygiene, Arbeitsplatzgestaltung usw. liegen inzwischen als Angebot für Altenhilfeunternehmen vor und werden auch von ersten Trägern (inklusive der Verwaltung) genutzt.

Die E-Learning-Plattform eröffnet viele neue Möglichkeiten.
Autor:

Larissa Theresiak aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen