Eine Verletzte bei Unfall auf der A31

Unfall am Donnerstagnachmittag. (Foto:Bludau)
2Bilder

Dorsten/Lembeck. Am Donnerstagnachmittag, 9. März, kam es auf der Autobahn 31 zwischen den Anschlussstellen Lembeck und Reken in Fahrtrichtung Borken zu einem Unfall.

Eine 24-jährige Fahrerin aus Rheine verlor aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und krachte in die rechtsseitigen Leitplanken. Die Frau wurde verletzt und vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Die Feuerwehr Dorsten sicherte die Unfallstelle ab.

Der Verkehr staute sich auf rund vier Kilometer. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Autobahnpolizei Münster nahm den Unfall auf.

Quelle:Bludau

Unfall am Donnerstagnachmittag. (Foto:Bludau)
Unfall am Donnerstagnachmittag. (Foto:Bludau)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen