Erster Spatenstich für den Neubau einer Logistikimmobilie in Wulfen

Die Bauherren nahmen gemeinsam mit Bürgermeister Tobias Stockhoff, dem Bauunternehmer sowie Vertretern der Windor den symbolischen „ersten Spatenstich“ vor.
2Bilder
  • Die Bauherren nahmen gemeinsam mit Bürgermeister Tobias Stockhoff, dem Bauunternehmer sowie Vertretern der Windor den symbolischen „ersten Spatenstich“ vor.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Wulfen. Am Montagmittag wurde im Wulfener Gewerbegebiet Dimker Heide ein weiterer erster Spatenstich für den Neubau einer Logistikimmobilie gefeiert. Die Ludger Elemans und Atalay Vurgun GbR errichtet hier, an der Thüringerstraße 41, eine neue Gewerbehalle samt Bürotrakt.

Bezogen wird diese Immobile von dem Unternehmen Bombeck Logistik GmbH. Die Bauherren nahmen gemeinsam mit Bürgermeister Tobias Stockhoff, dem Bauunternehmer sowie Vertretern der Windor den symbolischen „ersten Spatenstich“ vor.

Noch hat die Bombeck Logistik GmbH ihren aktuellen Betriebssitz in Bottrop. Um den gestiegenen Kundenanforderungen gerecht zu werden, wird auf einem Grundstück mit etwa 9.500 qm Fläche eine moderne Logistikanlage, nach den Plänen des Lembecker Architekten Ralf Badura, gebaut.

Im ersten Bauabschnitt werden 2.800 qm Lager-, Umschlag- und Kommissionier- Fläche errichtet. Für die Verwaltung stehen 360 qm Büro- und Sozialflächen zur Verfügung.

Die Bombeck Logistik GmbH ist tätig im europaweiten Stückgutgeschäft sowie im Segment der Teil- und Komplettladungen. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen aus der Getränke- und Baubranche. Die Bombeck Logistik GmbH beschäftigt aktuell 32 Mitarbeiter.

Im Zuge der Ausbauphase werden im Bereich der Administration und Lagerlogistik zehn zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen, davon drei weitere Ausbildungsplätze. Geplant ist der Einzug für den Dezember 2018.

Text und Fotos: Bludau

Die Bauherren nahmen gemeinsam mit Bürgermeister Tobias Stockhoff, dem Bauunternehmer sowie Vertretern der Windor den symbolischen „ersten Spatenstich“ vor.
Um den gestiegenen Kundenanforderungen gerecht zu werden, wird auf einem Grundstück mit etwa 9.500 qm Fläche eine moderne Logistikanlage, nach den Plänen des Lembecker Architekten Ralf Badura, gebaut.
Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.