Helden des Alltags

„Sehr geehrte Fahrgäste, leider müssen wir kurz auf freier Strecke halten und einen Rettungsversuch starten!“ Triebfahrzeugführer Thomas Beckemeyer gibt sich geheimnisvoll. Bringt seinen Zug zwischen Trompet und Moers zum Halten und steigt aus. Servicemitarbeiter Gurdzeman Mehmedovik sichert die Tür. Kurz darauf kommt Beckemeyer mit drei Schwanenkinder im Arm zurück, die der Servicemitarbeiter in der Zugtoilette in Sicherheit bringt. Die Fahrgäste in der Regionalbahn RB 31 klatschen begeistert.
Voraus gegangen war ein kleines Schwanen-Familiendrama. Sowohl die Mutter als auch der Schwanenvater waren von einem der vorhergehenden Züge totgefahren worden. Dennoch blieb die Familie an Ort und Stelle. Ein Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn in Moers, der auf das Drama und die umherirrenden Vollwaisen vielfach telefonisch hingewiesen wurde, hatte ein Herz für die Tiere. Er sperrte kurzerhand die Strecke und bat den Lokführer, die Schwanenkinder zu retten. In Xanten wurden die drei Kleinen an die Tierrettung der Feuerwehr übergeben. Triebfahrzeugführer Beckemeyer lacht und wischt über den Zugboden: „leider waren unsere jüngsten tierischen Fahrgäste noch nicht stubenrein.“

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.