Jugendlicher Segelflieger bei Absturz schwer verletzt

13Bilder

Am Nachmittag des 1. Mai Feiertages kam es auf Bottroper Gebiet zu einem Absturz eines Segelfliegers. Das Fluggerät wurde durch einen jugendlichen Flugschüler gesteuert, der alleine an Bord war. Der Schüler war gerade dabei seine Ausbildung zum Segelflieger zu machen. Unweit des Flugplatzes Schwarze Heide flog die rund 23.000 Euro teure Maschine in einen Wald und stürzte ab. Die Absturzstelle befindet sich unmittelbar neben einem Munitionszerlege-Betrieb. Der Flugschüler wurde durch den Absturz schwer verletzt und musste noch vor Ort von Notärzten versorgt werden, bevor er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden konnte. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz, um möglichst schnell einen Notarzt zur Einsatzstelle zu bringen. Neben Polizei und Rettungsdienst erschien auch die Feuerwehr mit einem Großaufgebot vor Ort. Da bislang völlig unklar ist, wie es zum Absturz kommen konnte, nahm die Polizei umfangreiche Ermittlungen auf. Der Segelflieger wurde erheblich beschädigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen