Kurioser Fall für die Kripo: Plötzlich hatte der Rollstuhl eine Hupe

Wie das Foto zeigt, sind die Flitzer bis auf Details kaum zu unterscheiden...
  • Wie das Foto zeigt, sind die Flitzer bis auf Details kaum zu unterscheiden...
  • Foto: ots
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Holsterhausen. In Dorsten kam es an der Borkener Straße zu einem kuriosen Zwischenfall, der sogar die Kripo beschäftigt.

Eine 77-jährige Dorstenerin parkte ihren Krankenfahrstuhl vor einem Geschäft und ging einkaufen. Als sie zurückkehrte, war ihr Gefährt weg. Sie erstattete Anzeige.

Nicht weit vom Tatort entfernt stand allerdings ein ähnlicher Rollstuhl und der ließ sich sogar mit dem Schlüssel der 77-Jährigen starten.

Durch intensive Ermittlungen konnten die Kripobeamten die Besitzerin des zweiten Flitzers ermitteln und statteten der 89-jährigen Dorstenerin einen Besuch ab. Wie sich herausstellte, hatte sie den Rollstuhl einfach verwechselt.

Auf der Fahrt hatte sie sich allerdings schon gewundert, woher plötzlich die Hupe am Lenker stammte. Wie das Foto zeigt, sind die Flitzer bis auf Details kaum zu unterscheiden...

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.