Lembeckerin stirbt bei schwerem Unfall auf der B 67

8Bilder
Wo: B67, Ostring, 46397 Bocholt auf Karte anzeigen

Eine 31-jährige Fahrzeugführerin aus Lembeck befuhr am Ostersonntag gegen 15:15 Uhr die B 67 von Krechting in Richtung Bocholt, als sie in Höhe der Abfahrt zur Fachhochschule mit ihrem Pkw nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen kam und beim Gegenlenken die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Infolgedessen kam sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw eines 67-jährigen Fahrers aus Bocholt. Die drei Insassen in dem Pkw (66-jährige Ehefrau und 20-jährige Enkelin aus Wesel) wurden in dem Fahrzeug schwer verletzt eingeklemmt. Ein nachfolgender Pkw einer 55-jährigen Frau aus Rhede fuhr auf das verunfallte Fahrzeug der Fahrzeugführerin auf.

Die Lembeckerin verstarb an der Unfallstelle. Der Bocholter wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Enschede, die Ehefrau und die Enkelin nach Münster geflogen. Die Rhedenserin verletzte sich leicht.

Der Gesamtsachschaden wird derzeit auf 55.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Neben der Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren auch zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen