Polizei findet betrunkenen Unfallfahrer ohne Führerschein im Gebüsch

Symbolbild

Holsterhausen. Ein 29-jähriger Dorstener befuhr am Samstag (4. August) um 4:35 Uhr mit drei weiteren Insassen aus Dorsten die Heinrichstraße in Richtung Holsterhausen. Im Bereich der Bismarckstraße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Seitengraben.

Bei Eintreffen der Polizei flüchtete der 29-Jährige, wurde jedoch kurze Zeit darauf in einem Gebüsch versteckt gefunden.

Ein weiterer Insasse flüchtete ebenfalls. Dieser ist jedoch namentlich bekannt. Der Fahrer ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. In der Polizeiwache Dorsten wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Pkw wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Quelle: ots

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen