Rentner- und Pensionärstreffen der Stadtverwaltung

2Bilder

Hervest. Rund 70 Rentner und Pensionäre der Stadtverwaltung Dorsten folgten am Donnerstag der Einladung zum jährlichen Treffen, das erstmals nicht im Ratssaal, sondern im neuen Soziokulturellen Zentrum „Das LEO“ in Hervest stattfand.

Dazu eingeladen hatten der Personalrat der Verwaltung und der Bürgermeister. Die Bewirtung der Gäste mit Kaffee, Kuchen und Schnittchen übernahmen Auszubildende aus dem Rathaus.

Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick und Bürgermeister Tobias Stockhoff begrüßten die Besucher. Stockhoff freute sich, dass unter den Gästen auch einige waren, die in ihrer aktiven Dienstzeit die ersten Ideen für das Kultur- und Jugendzentrum mitentwickelt hatten und nun das Ergebnis kennen lernen konnten. Der Bürgermeister dankte außerdem allen ehemaligen Mitarbeitern, die heute ihr Fachwissen in vielen Bereichen der Stadt ehrenamtlich einbringen: „Ganz ohne Arbeit geht’s dann doch nicht.“ Waltraud Hadick freute sich darüber, dass mit den Gästen und den Azubis Generationen aufeinander treffen und voneinander lernen können.

Schließlich stellte Hausherr Christian Joswig das Haus vor, erläuterte die vielen Angebote und Möglichkeiten, die es keineswegs nur für Jugendliche bietet. Insbesondere die Träger übergreifende Zusammenarbeit – mit im Boot sind etwa die Kirchengemeinden und der Bergbauverein – macht das Zentrum im Schatten des alten Förderturms zu einem Treffpunkt für alle.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen