Rentner- und Pensionärstreffen - Ehemalige Stadtverwaltung kehrt zurück

Rund 80 ehemalige Beschäftigte der Stadtverwaltung treffen sich im Ratssaal.
  • Rund 80 ehemalige Beschäftigte der Stadtverwaltung treffen sich im Ratssaal.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Dorsten

Rund 80 ehemalige Beschäftige der Stadtverwaltung Dorsten waren in dieser Woche der Einladung zum traditionellen „Rentner- und Pensionärstreffen“ gefolgt.
Eingeladen hatte der Personalrat; die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen übernahmen die Auszubildenden.

Bürgermeister Tobias Stockhoff freute sich über die große Beteiligung. „Das zeigt, wie sehr sie der Stadt als ihren früheren Arbeitgeber bis heute verbunden sind“, sagte er in seiner Begrüßung.
Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick begrüßte die Gäste ebenfalls herzlich und erinnerte dabei auch an die im letzten Jahr erstmals angebotene „Pensionärsfahrt“ nach Zwolle und Giethorn. Sie dankte zugleich Barbara Seppi von der Stadtinfo und Altbürgermeister Lambert Lütkenhorst für die Organisation dieses Ausflugs.

Neben dem Austausch untereinander nutzten viele Gäste natürlich auch die Gelegenheit, um im Rathaus noch kurz in ihrem früheren Büro vorbeizuschauen und den noch aktiven Kollegen einen Gruß zu überbringen.

Autor:

Lokalkompass Dorsten aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.