Vierköpfige Familie kenterte auf der Lippe: Rettung mit Hubschrauber

3Bilder

Am Sonntagmittag kam es zu einer Rettungsaktion auf der Lippe bei Dorsten. Eine vierköpfige Familie ist während einer Kanutour auf dem Fluss in einer Stromschnelle gekentert. Die beiden verwandten Väter (38 und 30 Jahre) und ihre zwei Kinder (5 und 6 Jahre) aus Dinslaken konnten sich Glücklichweise auf einer Steininsel inmitten der Lippe retten. Da die Strömung an dieser Stelle doch erheblich war, kam die Familie ohne fremde Hilfe nicht mehr weiter. Das Kanu trieb führerlos ab. Einer der Väter führte aber ein Handy in einem wasserdichten Eimer mit und konnte so die Polizei verständigen. Aufgrund seiner Aufregung sage der Mann aber am Notruf fälschlicherweise, dass sie sich in der Nähe einer Autobahnbrücke der A3 befinden würden. Also rückten die Einsatzkräfte aus Hünxe und Drevenack, sowie zwei Rettungshubschrauber in Richtung A 3 aus. Hier suchten die Einheiten mit einem Großaufgebot den Fluss ab. Erst ein erneuter Rückruf beim Vater brachte die Feuerwehr auf die richtige Spur. Die Hubschrauber flogen sofort die Lippe in Richtung Dorsten entlang und entdeckten schließlich die vier völlig durchnässten Personen auf dieser Insel. Daraufhin wurde die Dorstener Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. In der Zwischenzeit entschlossen sich aber einer der beiden Hubschrauber auf der Steininsel in der Lippe zu landen und die Familie mit an Bord zu nehmen. So konnte die Familie schließlich unversehrt gerettet und auf einer Wiese wieder abgesetzt werden. Sie waren alle sichtbar froh, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Die Kinder erlitten nur einen kleinen Schock und so brauchten die Rettungskräfte aus Dorsten nicht mehr einzugreifen. Sie konnten unverrichteter Dinge wieder einrücken. Die Familie wollte das schöne Wetter nutzten und war mit einer Kanugruppe auf der Lippe unterwegs gewesen. Glücklicherweise trugen die Kinder Schwimmwesten, als das Boot der Dinslakener plötzlich etwa in Höhe des Brückenwegs kenterte. So konnte es schließlich zu diesem Happy End kommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen