Hilfe für Flutopfer
Engagierte Schüler organisieren Spendenaktionen

2Bilder

Schermbeck. Im August des letzten Jahres ereignete sich in Kerala, einer Region in Südindien, eine Jahrhundertflut, bei der circa 400 Menschen ums Leben kamen und hunderttausende Menschen obdachlos wurden. Diese Katastrophe ließ die Schülerschaft nicht kalt, sodass die Schülervertretung vor den Weihnachtsferien eine große Spendenaktion für die Flutopfer organisierte.

Die Schüler haben in ihrer Klassengemeinschaft durch zahlreiche Aktionen inner- und außerhalb der Schule tatkräftig und sehr engagiert Spenden gesammelt. Insgesamt kann die Schülerschaft der Gesamtschule Schermbeck stolz sein, mit 4.000 Euro den Flutopfern in Kerala helfen zu können, ihre Heimat wieder aufzubauen.

Die Schülervertretung dankt allen, die diese Spendenaktion unterstützt haben.

Die Spende wurde in den Weihnachtsferien an vier Orten in Kerala nach Überprüfung der Bedürftigkeit durch die Pfarrgemeinden vor Ort und die Kommune direkt von der Lehrerin Frau Manthuruthil persönlich überreicht. Somit wurde sichergestellt, dass die Spendengelder in voller Höhe im Katastrophengebiet angekommen sind.

Fotos: Privat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen