Frühlingsfest im Dorstener Tierheim war ein voller Erfolg

15Bilder

Das Dorstener Tierheim hatte am Sonntag zu seinem Frühlingsfest geladen. Bei strahlenden Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen nutzen zahlreiche Besucher am Muttertag die Gelegenheit für einen kleinen Besuch.

In und um das Tierheim gab es viel zu entdecken und auch zu probieren. Neben Trödel- und Infoständen gab es Kaffee und Kuchen, sowie einen Grillstand. Doch das Highlight, nicht nur für die kleinen Besucher, waren natürlich die zahlreichen Tiere.

Egal ob Schafsbock, Pfau oder Hühner sie alle hatten ihre Bewunderer. Die Hunde hingegen waren wie bei jedem Fest mit ihren Hundesittern unterwegs. „Bei so vielen Menschen bedeutet dies Stress für die Tiere, darum sind sie heute nicht anwesend.“, erklärte die Vorsitzende des Tierschutzvereins Dorsten Heinke Unkel. Auch war ein Teil des Heims aufgrund der aktuellen Umbauarbeiten abgesperrt. Dafür waren aber jede Menge Akteure rund ums Tier gekommen, um sich zu präsentieren. Das Angebot reichte beispielsweise von der Physiotherapie für den Hund, über eine Tierheilpraxis bis hin zum passenden Outfit für das Haustier.

Derzeit leben zwischen 100 und 120 Tiere in dieser Auffangstation aus dem gesamten Dorstener Stadtgebiet. „Wir sind sehr zufrieden mit dem großen Zulauf an Besucher heute und freuen uns über die Unterstützung für unsere Umbauarbeiten“, sagt Unkel. Und weiter: „Trotzdem könnten wir weitere Helfer gut gebrauchen. Wir suchen zum Beispiel Katzenbeschmuser, Gassigeher, Handwerker, Geländepfleger oder einfach Personen mit dem grünen Daumen.“

Text: Bludau

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen