Ausgezeichnet
Goldene Ehrennadel der Stadt Dorsten für Marion Werk

Marion Werk ist mit der Ehrennadel in Gold der Stadt Dorsten ausgezeichnet worden.
  • Marion Werk ist mit der Ehrennadel in Gold der Stadt Dorsten ausgezeichnet worden.
  • Foto: Stadt Dorsten
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Zur Verabschiedung von Marion Werk als Leiterin der Agentur für Ehrenamt der Stadt Dorsten brachte Bürgermeister Tobias Stockhoff eine ganz besondere Wertschätzung mit: Marion Werk wurde im Namen von Bürgerschaft, Rat und Verwaltung die städtische Ehrennadel in Gold verliehen.

Marion Werk hat in der Agentur weit über ihre hauptamtliche Tätigkeit hinaus auch ehrenamtliche Arbeit geleistet. Ihre Arbeit in den vergangenen Jahren war stets von ihrer Grundeinstellung zur Förderung des bürgerlichen Engagements und des Ehrenamtes geprägt. Christel Briefs, stellvertretende Bürgermeisterin, brachte es bei der Verabschiedung der nun in den Ruhestand eingetretenen Dorstenerin passend auf den Punkt: „Wenn ich an Ehrenamt denke, dann denke ich immer an Marion Werk.“

Die meisten Themenstellungen drehten sich bei der Arbeit von Marion Werk um soziale Belange und um die Verbesserung von Lebensbereichen für Senioren. Aber auch für andere gesellschaftliche Gruppen hatte sie stets ein offenes Ohr. „Marion Werk hat über Jahrzehnte das Leben in der Stadtgesellschaft aktiv und zum Wohle der Gemeinschaft mitgestaltet. Ihr Engagement verdient großen Dank und große Anerkennung“, sagte Bürgermeister Tobias Stockhoff.

Zur Ruhe kommen will Marion Werk trotz Ruhestands aber nicht. Als Vorsitzende des Bürgertreffs Wulfen-Barkenberg wird sie, wie schon in den vergangenen Jahrzehnten, Ansprechpartnerin für Institutionen, Vereine, Verbände und auch für die Politik und die Stadtverwaltung sein.

Als langjähriges Vorstandsmitglied des Kinderschutzbundes Dorsten möchte sie zudem auch weiterhin wertvolle Arbeit im Interesse von Eltern, Kindern und Jugendlichen leisten.

Mit dem Eintritt in den Ruhestand von Marion Werk hat die Agentur für Ehrenamt in Dorsten ihre Arbeit in der bisherigen Form eingestellt. Das kleine Büro in der Altstadt, An der Vehme 1, ist geschlossen worden. Die Aufgaben übernommen hat das Büro für Bürgerengagement, Ehrenamt und Sport mit Sitz an der Bismarckstraße 13 am Gemeindedreieck. Das Team um Leiter Joachim Thiehoff steht für sämtliche Fragen zum Thema Ehrenamt zur Verfügung.

Quelle: Stadt Dorsten

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.