Sommersammlung der Caritas
Helferinnen gehen von Haus zu Haus

Die Pfarrcaritas dankt jedem, der mit seiner Spende ein Zeichen setzt und Menschen wieder eine Perspektive gibt.
  • Die Pfarrcaritas dankt jedem, der mit seiner Spende ein Zeichen setzt und Menschen wieder eine Perspektive gibt.
  • Foto: Symbolbild/Pixabay
  • hochgeladen von Sabrina Czupiol

Die Sommersammlung der Caritas steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zeichen setzen“ und ist eine Aufforderung an jeden von uns, die Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, nicht im Stich zu lassen. Bis zum 13. Juli gehen die Sammler der Pfarrgemeinde von Haus zu Haus und bitten um Spenden. Den Caritas-Helfern sind zahlreiche Situationen bekannt, in denen ihre finanzielle Einmalhilfe manche Notsituation mildern konnte.

Da geht bei einer Familie, die von Sozialleistungen lebt, die Waschmaschine kaputt, gleichzeitig soll die Klassenfahrt des Kindes finanziert werden, und die Mutter braucht eine Gleitsichtbrille. Diese Ausgaben übersteigen das Budget der Familie. Bei einer alleinerziehenden Mutter mit einjährigem Kind hat die Schuldenfalle zugeschnappt und der Strom wird zum Monatsende abgestellt. Auch hier kann mit den Geldern der Haussammlung geholfen werden, dass das Schlimmste verhindert wird und die Mutter Zeit gewinnt, um nach einer tragbaren Lösung zu suchen. Auch hierbei werden ihr Hilfestellungen angeboten. Das sind zwei Beispiele, wo die Ortscaritas in den Gemeinden ein wichtiger Ansprechpartner für Menschen in Not sein kann.

Die Pfarrcaritas dankt jedem, der mit seiner Spende ein Zeichen setzt und Menschen wieder eine Perspektive gibt.

Autor:

Sabrina Czupiol aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen