Verfilzt, abgemagert und dehydriert
Hund hat die erste Nacht im Tierheim überstanden

Der am Montag, 19. August, als Fundhund im Tierheim Dorsten abgegebene Rüde ist in einem desolaten körperlichen Zustand. Das Fell war in dicken Fellplatten verfilzt, der Hund ist deutlich abgemagert und dehydriert ins Tierheim gekommen.
3Bilder
  • Der am Montag, 19. August, als Fundhund im Tierheim Dorsten abgegebene Rüde ist in einem desolaten körperlichen Zustand. Das Fell war in dicken Fellplatten verfilzt, der Hund ist deutlich abgemagert und dehydriert ins Tierheim gekommen.
  • Foto: Tierheim Dorsten
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Der am Montag, 19. August, als Fundhund im Tierheim Dorsten abgegebene Rüde ist in einem desolaten körperlichen Zustand. Das Fell war in dicken Fellplatten verfilzt, der Hund ist deutlich abgemagert und dehydriert ins Tierheim gekommen. Es handelt sich mutmaßlich um ein älteres Tier. Die erste Nacht im Tierheim hat er gut überstanden.

"Wir konnten ihn heute bereits ein wenig von seinem verfilzten Fell befreien. Weiteres werden die nun folgenden umfassenden tierärztlichen Untersuchungen ergeben", 

Der Aufruf auf Facebook, mit dem Ziel heraus zubekommen wo der Hund herkommt und was ihm passiert sein könnte, hat eine große Anteilnahme und sehr viele Hinweise ergeben.

Es handelt sich nicht um den entlaufenen Ethan

Sehr oft wurde der Hinweis auf einen 2017 in Herdecke entlaufenen Hund mit Namen Ethan gegeben. Das Tierheim und der Stadtspiegel sind diesem Hinweis nachgegangen und können nach Rücksprache mit der Besitzerin ausschließen, dass es sich um den gesuchten Hund Ethan handelt.

Des Weiteren gab es mehrere konkrete Hinweise aus der Dorstener Bevölkerung denen der Tierschutzverein Dorsten nun, in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Kreisveterinäramt in Recklinghausen, nachgeht.

Hund bleibt vorerst im Tierheim

Der Hund verbleibt vorerst in der Obhut des Dorstener Tierheimes. Es haben sich bereits viele Menschen gemeldet die gerne helfen möchten. "Derzeit suchen wir aber noch keine Pflegestelle oder gar ein neues Zuhause. Wenn es soweit ist werden wir diese Information gerne veröffentlichen", so Noel Hinz, Vorsitzender des Tierschutzvereins Dorsten, und Annika Niemann, Leiterin des Dorstener Tierheimes. Und weiter: "Wir freuen uns über die überwältigenden Reaktionen auf diesen Fall. Die vielen Nachrichten und Hinweise zeigen uns, dass die Menschen aufmerksam für Tiere in Not sind. Vor allem die Tatsache, dass wir Dank der Hinweise nun auch Anhaltspunkte haben, die wir den zuständigen Behörden weitergeben konnten, ist sehr wichtig für uns.
Deshalb möchten wir uns bei allen Menschen für die Anteilnahme und die Hinweise ganz herzlich bedanken."

Die Aufgabe des Tierheims besteht nun in erster Linie darin, den kleinen Rüden zu versorgen und gemeinsam mit den Tierärzten körperlich wieder aufzubauen.

Tierschützer sind betroffen

Das gesamte Team hat dieser Fall sehr betroffen gemacht: "Wir sehen im Tierheimalltag viele schlimme Dinge. Der Zustand dieses Hundes ist jedoch auch für uns eine emotionale Herausforderung. Gleichwohl sind wir froh, dass er nun bei uns ist und wir ihm helfen können. Wir hoffen sehr, dass die weiteren Untersuchungen keine schlimmeren Erkrankungen ergeben. Für die intensive und aufwendige Betreuung des kleinen Hundes würden wir uns sehr über Unterstützung freuen."

Unterstützung 

Wer das Tierheim bei seiner Arbeit unterstützen möchte, kann das mit einer Spende auf eines der folgenden Konten:

  • Volksbank Dorsten, IBAN: DE68 4266 2320 0201 4502 01, BIC: GENODEM1DST
  • Sparkasse Vest RE, IBAN: DE434265 0150 0070 0353 16, BIC: WELADED1REK
Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.