Brandschützer sorgen für heißes Programm
Löschzug Wulfen blickt auf 112-jährige Geschichte zurück

Reiner Schulze-Tenberge, Erik Tillmann, Lukas Kentrup und Julian Bahde.
2Bilder
  • Reiner Schulze-Tenberge, Erik Tillmann, Lukas Kentrup und Julian Bahde.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

In diesem Jahr feiert der Löschzug Wulfen sein 112-jähriges Jubiläum. Gegründet im Jahr 1907, stehen seitdem viele Wulfener Frauen und Männer im ehrenamtlichen Dienst der Bevölkerung. Aus diesem Grund möchte sich die Kameradschaft des Löschzuges einmal mehr, öffentlich vorstellen. Dazu gibt es im Jubiläumsjahr verschiedene Aktionen. Ganz aktuell stehen jetzt zwei besondere Termine an, zu denen die Bevölkerung herzlichst eingeladen ist.

Zum einem gibt es am Donnerstag, 5. September, einen Auftritt des Feuerwehr-Kabarettisten Günter Nuth im Gemeinschaftshaus Wulfen. Dabei weisen die Mitglieder des Organisationsteams daraufhin, dass man für diesen humorvollen Abend nicht in der Feuerwehr oder Fachwissen haben muss, denn der Kabarettist erzählt Geschichte aus dem Leben und trägt seine Gags verständlich für jedermann vor. Eintrittskarten gibt es hierfür noch an der Abendkasse.

Zum anderen steht am Samstag, 7. September, der große Jubiläumstag in und ums Gerätehaus an der Dülmener Straße 78 mit vielen besonderen Highlights an.

„Wir möchten unseren Jubiläumstag mit einem kurzen Fahnenumzug durchs Dorf beginnen. Dieser startet am Wappenbaum und geht dann vom Orthöver Weg über den Kleinen Ring, über die Frankenstraße und Im Hundel zum Gerätehaus Platz. Hierzu haben wir viele befreundete Vereine und Löschzüge eingeladen, die uns mit einer Fahnenabordnung begleiten werden. Los geht es hiermit passend zum Jubiläum um 11.12 Uhr. Wir würden uns freuen, wenn viele Menschen uns vom Straßenrand aus zuschauen. Anschließend geht es dann am Gerätehaus so richtig los“, erklärt Reiner Schulze-Tenberge vom Planungsteam des Löschzug Wulfen. „Wir möchten besonders unseren geplanten Feuerwehrwettkampf hervorheben, der die Möglichkeit bietet, sich außerhalb seines gewohnten Fitnessprogram körperlich zu beweisen und eine nicht gerade alltägliche Herausforderung zu meistern. Dazu bauen wir einen speziellen Parcours auf, der einige Male von den Teilnehmern bewältigt werden muss. Dieser Feuerwehrwettkampf mit diversen feuerwehrtechnischen Aufgaben ist, wie schon gesagt, offenen für jedermann. Allerdings ist eine Anmeldung vorher erforderlich. Hier nur einige Highlights daraus: Ein extra aufgebauter Turm, der sieben Meter hoch ist und eine Strecke von rund 25 Meter muss bewältigt werden. Unter anderem muss auch eine 80 kg schwere Puppe gerettet werden und neben weiteren Aufgaben muss ein ca. 70 kg schweres Gewicht mit einem Hammer um rund einen Meter verschieben werden“, erklärt Julian Bahde, der unter anderem den Wettkampf organisiert. Und weiter: „Das Ganze soll die körperlichen Anstrengungen in einem realen Brandeinsatz wiederspiegeln. Natürlich hier als Wettkampf ausgerichtet.“

Weitere Highlights gibt es ganzen Tag über verteilt auf dem Areal für Groß und Klein. Unter anderem einen Stand mit Fahrzeugen der berühmten TV-Serie „Chicago Fire“, das Schalke-Maskottchen „Erwin“ und die „Emma“ von Borussia Dortmund. Weiterhin ist eine große Spieloase für Kinder geplant. Dazu gehört eine riesige Hüpfburg in der Form eines Flugfeldlöschfahrzeuges „Panther“, eine große Feuerwehr Fahrzeugschau, Line-Dance der Feuerwehrfrauen und vieles mehr. Natürlich wurde auch an eine zünftige Bewirtung der Gäste mit Essen und Getränke gedacht. Eine nächtliche Aftershowparty mit DJ und einem tollen Feuerwerk runden den Tag ab.
„Wir würden uns sehr freuen, wenn sich viele Gäste an unseren Veranstaltungstagen bei uns einfinden und schöne Stunden mit uns verbringen würden. Wir hoffen, das eine oder andere bekannte Gesicht bei unserem Feuerwehrwettkampf begrüßen dürften“, freut sich das Organisationsteam um Julian Bahde und Reiner Schulze-Tenberge.

Für weitere Informationen, Anmeldungen oder Fragen beispielsweise zum Wettkampf gibt es extra eine eigene Homepage und eine Mail Adresse: www.112jahreffw.de und 112JahreFFW@web.de.

Text und Fotos: Bludau

Programm


Donnerstag, 5. September:

Kabarettist Günter Nuth gastiert mit seinem Programm "Rett ich alles?"  im Gemeinschaftshaus Wulfen.
Einlass 19:00 Uhr
Freie Platzwahl
Beginn 20:00 Uhr
Vorverkauf 15 Euro
Abendkasse 18 Euro 
Es sind noch Karten erhältlich
Vorverkaufsstellen
Juwelier Tillmann
Orthöver Weg 18
Sparkasse Vest Recklinghausen
Hervester Straße 8
Vereinte Volksbank Dorsten(nur im onlineshop

Samstag, 7. September:

Treffen der Vereine um 10:45 Uhr am Wappenbaum
Parade durchs Dorf 11:12 Uhr
Ansprache des Bürgermeisters/Stadtbrandmeisters 12:00 Uhr am Gerätehaus
Beginn des Feuerwehr Wettkampfes für Jedermann 12:30 Uhr am Gerätehaus
Anmeldungen sind noch erwünscht
Musikalische Begleitung ab 12:30 Uhr
Besuch von ERWIN und EMMA 15:00 Uhr
Linedance der Feuerwehrfrauen um 18:30 Uhr
Siegerehrung 19:00 Uhr
Aftershowparty ab 19:00 Uhr Eintritt frei mit DJ’s aus dem Delta Musik Park
Feuerwerk 22:00 Uhr
Bei schlechtem Wetter wird Situationsbedingt gehandelt

Den ganzen Tag über gibt es:

  • Kaffee und Kuchen selbstgemacht
  • Getränke und Florianstropfen
  • Grillfleisch und Pommes
  • Erbsensuppe Kochgruppe Heimatverein
  • Große Fahrzeugshow
  • Turbolöscher vom Chemiepark Marl
  • ELW 2 aus Recklinghausen
  • Tarnfleckenfahrzeug der Bundeswehrfeuerwehr Wulfen
  • Verkaufsstand von Chicago Fire
  • Amerikanische Fahrzeuge
  • Kinderbespaßung
  • Kinderschminken
  • Hüpfburg Volksbank
  • Hüpfburg Panther
  • Basteln Löschfahrzeug

Lesen Sie dazu auch:

Reiner Schulze-Tenberge, Erik Tillmann, Lukas Kentrup und Julian Bahde.
Frauen aus der Feuerwehr haben für diesen Tag extra Tänze einstudiert. Ihr Auftritt ist gegen 18.30 Uhr geplant.
Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.