Berührung vermittelt Liebe, Akzeptanz und Respekt
Massage mit dem Baby - noch freie Plätze

Hardt. Am Mittwoch, 6. Februar beginnt um 9 Uhr ein neuer Kurs zur Babymassage im Familienzentrum St. Nikolaus. Dies ist eine Kooperationsveranstaltung der FBS Dorsten/Marl mit dem Familienzentrum St. Nikolaus. Information und Anmeldung im Familienzentrum St. Nikolaus, Stephan Poetsch (Leiter) unter 02362/25320. Kursort ist das Familienzentrum St. Nikolaus, Droste-Hülshoff-Str. 68 in Dorsten Hardt.

Kursleitung ist Tanja Iden, zertifizierte Babymassage Kursleiterin (DGBM e.V.)
"Babymassage ist kein Trend! Vielmehr ist sie eine alte Kunst. Sie trägt dazu bei, dass Sie die individuelle, nonverbale Sprache Ihres Babys verstehen und liebevoll darauf reagieren können" (Vimala Schneider McClure)
Die Massage wird mit dem Baby gemacht, nicht an dem Baby, dabei vermitteln Sie mit Ihrer Berührung Liebe, Akzeptanz und Respekt.
Im Kurs lernen Sie:
- Ganzkörpermassage für Ihr Baby;
- Massage gegen Blähungen und Koliken;
- wie ihr Kind mit Ihnen kommuniziert;
- wie sie den Bindungsprozess stärken;
- Entspannungstechniken für Sie und Ihr Baby.
Gleichzeitig können Sie sich mit anderen Kursteilnehmer über die Herausforderungen und Freuden des Elternseins austauschen.
Bitte bringen Sie zum Kurs zwei Handtücher und Wickelunterlagen mit.

Autor:

Sabrina Czupiol aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.