Karneval in St. Johannes
Von der heißen Hausfrau bis zur keuschen Nonne

Von den heißen Hausfrauen bis zur keuschen Nonne bieten die Organisatorinnen der Frauenkarnevals-Gruppe St. Johannes ein jeckes Programm nach dem Motto: Kinder, Kirche Küche – Ladies Deluxe.
8Bilder
  • Von den heißen Hausfrauen bis zur keuschen Nonne bieten die Organisatorinnen der Frauenkarnevals-Gruppe St. Johannes ein jeckes Programm nach dem Motto: Kinder, Kirche Küche – Ladies Deluxe.
  • Foto: Marie-Therese Gewert
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Von den heißen Hausfrauen bis zur keuschen Nonne bieten die Organisatorinnen der Frauenkarnevals-Gruppe St. Johannes ein jeckes Programm nach dem Motto: Kinder, Kirche Küche – Ladies Deluxe. 

Sie nehmen alles auf die Schippe, präsentieren alltägliche Situationen des Lebens, temperamentvolle Tänze und prominente Damen auf dem närrischen Parkett. Tratsch und Tradition finden hier zusammen. Spitze Zungen tuscheln über lokale Geschichten. Sie sprechen von Kindern, Männern und großer Weltpolitik. Mit dabei ist Tina Klapheck, die dramatisch bis eindrucksvoll ihre traumatischen Erlebnisse mit Sohn Ben bei den Prüfungsfragen zum begleitenden Fahren schildert.
Ein großer Dank geht an Siggi Suray und Laura Sailer von Maas Timpert, die den Saal seit Jahren für die Frauenkarnevals-Gruppe St. Johannes reservieren.

Feli Sickelmann wirft einen Blick auf das Vorurteil, dass Frauen und Technik nicht zusammenpassen. Zwischendurch ertönt Musik. Feierlich laufen die Ladies deluxe in den Saal bei Maas Timpert ein. Da sind die heißen Hausfrauen, die Hausarbeit tänzerisch choreografieren. Kurz darauf ist zum ausnahmsweise auch „Pastor Niklas“ der einzige männliche Gast auf der Bühne. Gefolgt von der Mutter Oberin, die ihre närrischen Schäfchen in das klösterlichen Leben einweiht. Doch bei den närrischen St. Johannes-Frauen schaut auch Paartherapeutin Geraldine le blanc persönlich vorbei. Hier wird den Frauen und Anwesenden schnell klar: Liebe ist vor allem Eines: Arbeit. Ein Glück, dass die Therapeutin allerhand Tipps in Sachen zwischenmenschliche Beziehungen parat hat. Auch Mona-Lisas Lächeln kommt auf der St. Johannes-Bühne dank des dazugehörigen Malers richtig zum Ausdruck.
Auf dem Alphorn Tröten und Flöten ist kein Problem für die Hintermooser Kathi, die auf die Unterstützung des Publikums zählen darf.

Doch was wäre das Frauenkarneval von St. Johannes ohne ein Helau auf die traditionelle Hitparade. In diesem Jahr mit Gloria Gaynor, Madonna, Nicole, The Spice Girls und Helene Fischer. So war die 43. Veranstaltung der St. Johannes-Ladies erneut ein voller Erfolg. Hier kommen Komik und Können zusammen. Vor allem Spaß und Stimmung – und das an allen drei Tagen, die nun vorbei sind. Bevor es auch im kommenden Jahr wieder heißt: Helau auf die Ladies der Frauenkarnevalsgruppe St. Johannes.

Text und Fotos: Marie-Therese Gewert

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen