KreislandFrauen Recklinghausen
Wenn einem das Lachen vergeht

Willibert Pauels berichtete aus eigener Erfahrung offen und – bei aller Traurigkeit – zum Schmunzeln komisch über die tabuisierte Krankheit Depressionen.
3Bilder
  • Willibert Pauels berichtete aus eigener Erfahrung offen und – bei aller Traurigkeit – zum Schmunzeln komisch über die tabuisierte Krankheit Depressionen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

„Das digitale Erleben kann das reale Erleben nicht ersetzten“, so Elisabeth Beckmann, Vorsitzende der KreislandFrauen Recklinghausen und Petra Bentkämper, Präsidentin des dlv, in ihren Grußworten, „jedoch sind sie eine gute Möglichkeit, die Zeit zu überwinden, bis Miteinander und gemeinsamen Erleben wieder möglich sind.“ So fand der diesjährige KreislandFrauentag Recklinghausen erstmals mit knapp 100 Interessierten digital statt.

Willibert Pauels, bekannt aus dem Kölner Karneval als „ne Bergische Jung“, berichtete aus eigener Erfahrung offen und – bei aller Traurigkeit – zum Schmunzeln komisch über die tabuisierte Krankheit Depressionen. Es war für Alle eine Bereicherung, diesem Vortrag zu hören zu dürfen, in dem er über seinen Leidensweg berichtete, aber auch Lösungen aufzeigte, wie er seine Depressionen überwunden hat. „Ein Vogel kann nur fliegen, wenn beide Flügel gleich stark sind“, bemerkte Hr. Paules und riet allen Betroffenen zu einem Klinikaufenthalt mit anschließender psychotherapeutischer Behandlung.

„Eine gute Gelegenheit um auf den Schlager von Udo Jürgens - Immer wieder geht die Sonne auf - hinzuweisen“, so die abschließenden Worte von Bernhild Leichauer, Mitglied im Kreisvorstand, mit ihrer Bitte an Alle, sich die positiven Erfahrungen des Referenten zu Eigen zu machen.

Quelle: OrtslandFrauenverband Rhade

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen